Follow

Im Anmeldeformular für unsere 25-Jahre-Abi-Feier haben wir u.a. zwei Felder: "Nachname damals" und "Nachname heute", damit wir die Leute zuordnen können.

Eine Teilnehmerin hat sich gestern angemeldet und sich dort eingetragen.

Nachname damals: Lorenz
Nachname heute: Dr. Lorenz

@larsreineke
Wow, ich wusste eben nicht, ob ich lachen oder Anfälle kriegen soll.

@hikerus @Thalestria Ja, eigentlich schon. Aber ich hatte ohnehin nie viel mit ihr zu tun.

@larsreineke Ich hatte noch nicht einmal eine Einladung zu einer Feier. Und meine Realschulzeit ist mittlerweile auch schon 22 Jahre her...

@bloodymary Naja, muss halt irgendwer organisieren. Ich hab mich breitschlagen lassen, aber wir sehen zu, dass wir alle irgendwie erreichen.

@bloodymary @larsreineke

Kurzer Seitenkommentar - ich erfuhr von der 20 Jahr Feier nur zufällig am Veranstaltungstag als ein Freund frug ob wir zusammen fahren. Stellte sich raus dass die nur in Facebook geguckt hatten

@bloodymary @larsreineke ich werde auch nicht eingeladen, aber ehrlicherweise finde ich das ein bisschen witzig...😶
Ich sage immer zu meinem Mann, dass er sich doch bitte (nach meiner Veröffentlichung... seufz) dann Herr Doktorin Schmeer nennen soll. Wir wohnen nah genug an Österreich... 😊

@Julia_Schmeer @larsreineke Wie die Zahnarztfrau in der Zahnpastawerbung damals? Fand ich damals schon lächerlich...

@larsreineke @bloodymary das machen die hier nicht, aber dass ich hier so beliebt bin bei den Einheimischen, liegt zu 100% daran, dass ich Frau Vermessungsoberrat bin. Also, warum sollte mein Mann dann nicht meinen Titel führen???

@Julia_Schmeer @larsreineke Ich halte das mit Dr. Titeln ja mittlerweile wie @holgi Wer darauf besteht Dr. genannt zu werden, der wird belächelt...

@bloodymary @larsreineke @holgi ja. Mein Mann meint auch immer ich solle ihn verstecken. Am besten nicht mal im Ausweis eintragen lassen. Aber dann sieht mein bisheriges Leben so aus:
Uniabschluss und dann nichts bis jetzt. Punkt.

@Julia_Schmeer @bloodymary Naja, es geht aber um ein Abitur-Jubiläum. Da könnte man sich schon mal etwas entspannen.

@larsreineke @bloodymary neun. Sobald man Frau Dr. ist, kann man sich nicht mehr entspannen. Das ist wie mit Mama sein. Da darf man auch keinen Humor mehr haben.
🙃

@larsreineke @bloodymary *nein.
Und das meine ich absolut ernst. Schließlich bin ich Frau noch nicht so ganz Dr. Mama.

@bloodymary @Julia_Schmeer @larsreineke In meiner Lehre war der Geschäftsführer im Mitarbeiter-Jargon nur der "Doktor" ("das muss der Doktor unterschreiben"), soweit so gut für ihn, hatte ja auch promoviert, und seine Holde hat sich ausschließlich mit Frau Doktor ansprechen lassen, sonst gabs Ärger. 😜

@Julia_Schmeer Wir laden alle ein.

Selbst, wenn man einige nicht leiden konnte, nach 25 Jahren kann man da echt mal drüber stehen.

@larsreineke @Julia_Schmeer Ich muss gestehen, dass ich auch seit 22 Jahren keinen Kontakt mehr zu irgendeinem von denen hatte. Wüsste eigentlich auch gar nicht, was ich da soll... Habe keine Lust auf diesen Vergleich was hast du gemacht, was hab ich erreicht...

@bloodymary @larsreineke @Julia_Schmeer Ich hatte Jahrgangstreffen zu 20 Jahren Abi sowie 10 und 20 Jahren Realschule, und war weder vom einen noch vom anderen begeistert. Komme einfach nicht auf Leute klar, die jedes Detail aus mehr als 20 Jahre zurückliegenden Klassenfahrten im Kopf haben und in Erinnerungen an die Schulzeit schwelgen. Mein Leben fing überhaupt erst an, als ich aus dieser Anstalt draußen war. 👋

@unixtippse @bloodymary @larsreineke mein Leben wurde definitiv spannender... und ich habe auch erst danach Leute gefunden, die wirklich was mit mir anfangen konnten. Aber Schule selbst war schon ok. Ich mochte das Lernen. So viel unterschiedliches hört man dann ja nie wieder auf einmal.... Aber vielleicht wäre ich mit diesee Einstellung auch wirklich fehl am Platz auf einem Abitreffen.

@Julia_Schmeer Ich habe meinen 2. Techniker in 4 Jahren Abendschule gemacht. Im Gegensatz zu meinen Klassenkameraden habe ich es als Hobby angesehen und bin gerne zur Schule gegangen. Nach dem die Abendschule fertig war, habe ich sie sogar sehr vermisst.

@Julia_Schmeer @bloodymary @larsreineke Gute Sichtweise. Ich habe die Oberstufe als totale Qual in Erinnerung mit diversen Fächern, in denen ich keinen Fuß auf den Boden bekommen habe. Schule gewechselt, Klasse wiederholt, richtig widerlich. Da ich wundersamerweise eine wirklich gute Abi-Note hatte, ist die Erinnerung aber vielleicht viel schlechter als die Realität. 😇

@unixtippse @bloodymary @larsreineke Bei mir ist die Erinnerung definitiv schlechter. Ich habe erst bei der Durchsicht der Abizeitung kapiert, wie unbeliebt ich war. (Anscheinend konnte man mich nicht gut mobben. Was doch sehr gut ist.)

@Julia_Schmeer @unixtippse @larsreineke ich hab wegen Mobbing nach der 8. die Schule gewechselt. Und das schon 94 :(

@bloodymary @unixtippse @larsreineke das ist richtig Mist. Tut mir leid. Ich wollte nicht suggerieren, dass man "selbst schuld ist, wenn man gemobbt wird. Ich hatte einfach nur Glück ein bisschen zu empathielos zu sein und nicht zu verstehen, dass die anderen mich nicht mögen.
Es ist so unfair, dass OFFENSICHTLICH coole Leute wie du sowas mitmachen müssen. 😘😚

@bloodymary @Julia_Schmeer @unixtippse Könnt ihr mich dann wieder aus den Replies lassen? Ich glaube, ihr habt das Thema Standesdünkel vor einer Weile verlassen. 😉

@larsreineke @bloodymary @unixtippse sorry...
(Ich halte uns für offensichtlich cool... Das ist doch Standesdünkel...)

@Julia_Schmeer Standesdünkel steht mir nicht zu. (Auch wenn ich 2 Techniker gemacht habe)

@bloodymary @Julia_Schmeer Ich glaube wirklich, jeder hat so seine Phase(n) im Leben, wo er sich selbst findet und dann auch entsprechend nach außen wirkt.

@larsreineke finde ich gut :-)
@bloodymary
Aber ja, ohne dieses Vergleichen wäre es sicher eine nette Idee... Ich habe derzeit auch wenig Lust mein Leben von Leuten hinterfragen zu lassen, die mich vor 12/13Jahren für eine Streberin gehalten haben.

@larsreineke Also ich find's lustig. Urteile nicht zu vorschnell. :)

@larsreineke Du kannst die Dame ja mal auf Ihren Irrtum hinweisen:

Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 1957-10-24, Aktenzeichen BVerwG I C 50.56: »Die Meinung des Klägers, daß der Doktortitel nach Gewohnheitsrecht als Bestandteil des Namens zu gelten habe, trifft nicht zu.«
jurion.de/urteile/bverwg/1957-

@maennig Ich werde die Dame wahrscheinlich wie bereits vor 25 Jahren gepflegt ignorieren.

@larsreineke Das erscheint mir in diesem Fall als ein ausgezeichneter Plan.

maennig.de/titel

@larsreineke jeder macht sich so gut lächerlich, wie er kann?

@larsreineke Dass den/die dann aber auch bitte jeder den gesamten Abend über mit „Herr/Frau Doktor“ anspricht!

@larsreineke Hui, da wird aber gleich was reininterpretiert. Ist es ausgeschlossen, dass es einfach nur ein Gag ist und eigentlich witzig gemeint ist? Standesdünkel würde ich erst nach persönlichem Aufeinandertreffen unterstellen, sonst vergiftet man möglicherweise ohne Grund ein Zusammentreffen bereits im Vorfeld.

@esopriester Ich bin mit der Person 12 Jahre zur Schule gegangen, da gibt’s nicht mehr viel zu vergiften.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.