Follow

Da hat der Bund jetzt 13,5 Milliarden Überschuss gemacht und sofort schreien alle nach Steuererleichterungen für Unternehmen. Können wir das nicht vielleicht in Bildung, das Gesundheitswesen, die Beseitigung des Niedriglohnsektors, den ÖPNV aka die Bahn oder was ähnlich sinnvolles stecken.

Inzwischen glaub ich ja da will einfach keiner mehr.

Oder... ganz witzige Idee. Wir bezahlen für einen Bruchteil davon die Steuerprofis die normal große Konzerne bezahlen um ihren Steuerbetrug legal zu zaubern, nehmen das Ergebnis und schließen die dann einfach mal alle. Das ist sozusagen die ich wünsche mir weitere Wüsche Variante.

Show thread

@leah Agreed. Ausser Bahn. Die ist soweit ich weiß ein Privatunternehmen. Bin dagegen dass Privatunternehmen von meinen Steuern finanziert werden!

@musicmatze die Bahn gehört zu 100% dem Bund. "Privat". Meiner Meinung nach gehört das Ding eh wieder verstaatlicht, dann muss es auch keinen Gewinn mehr machen.

@musicmatze
@leah
Ich fände es gut, die Bahn zu verstaatlichen und im Zuge dessen die Beförderung damit kostenlos zu gestalten. Würde bestimmt den ein oder anderen dazu bewegen, mehr Bahn (anstatt Auto) zu fahren.

@mrln @leah kostenlos halte ich für keine gute Idee, aber auf alle Fälle günstig(er)!

@leah @musicmatze seh ich auch so. Die sollen keinen Gewinn machen, sondern die Leute von den Autos weg- und von A nach B bringen... die letzten Jahre waren ja leider das Gegenteil mit Personal- und Bahnhofsabbau auf dem Land. 😞

@leah
Oder in Umsetzung von Klimaschutz... Da sind die paar Milliarden echt Peanuts.
Da hätten dann wenigstens alle was von, egal aus welcher sozialen Schicht oder Rasse.

Immer diese Gier, statt was für die Zukunft der eigenen Kinder zu tun.
Menschen sind wohl zuallererst Kanibalen :/

@hamjb Rasse? Srsly? Eigentlich könnte ich hier aufhören zu schreiben.

Und wie du schon sagtest, im Klimaschutz wären das Peanuts und der scheitert nicht am Geld sondern am Willen.

@leah
Es schreien nicht alle, du hörst nur die mit dem größten Budget ihre Meinung zu verbreiten...

@leah
Könntest du das bitte ausführen, ich weiß einfache Smiley oft nicht zu interpretieren.

@gom das war ein "niemand mag Klugscheißer" Emoji

@leah Schöne Idee. Leider würde das nur überleben bis der 'Aber Aber Arbeitsplätze' ruft.

@sebastian nehmen wir noch ein bisschen von den 13,5 Milliarden und stopfen wir der Person damit das Mundwerk. Also sprichwörtlich.

@leah ich fürchte $Konzern hat da noch mehr Rücklagen

@Konfusius wäre doch spannend zu sehen ob es ihnen das Wert ist. :) Und um das Problem zu lösen fallen mir sicher auch noch ein paar lustige Lösungen ein.

@leah ich glaub dass man mal ruhig zusätzlich die Anzahl der SteuerprüferInnen verzehnfachen dürfte.
Die bringen mehr Geld rein als sie kosten.

@leah ich fürchte, das scheitert aber eher am politischen Willen das zu tun.

@Konfusius Das Problem sind aber nicht die fehlenden Steuerprüfer*innen. Die Konzerne die Milliarden hinterziehen tun das alle rechtlich ganz legal. Moralisch verwerflich, keine Frage, aber Konzerne haben nunmal keine Moral.
Das eigentliche Problem ist, daß Politiker*innen korrupt sind und bei eben diesen Konzernen auf der Gehaltsliste stehen. Daher passiert da auch nix.
Zuerst muß das Geld aus der Politik raus.

@leah

@leah

Nein, wir sollten unsere Staatsschulden reduzieren, zum Wohle der Kinder.
Denn ein Kind ohne Aussicht auf eine lebenswerte Zukunft, fühlt sich gleich viel besser wenn Deutschland statt mit 2049 Mrd. nur noch mit 2036 Mrd. Euro verschuldet ist.

@leah die nützlichen Sachen passieren ja trotz horrender Steuern eh nicht. Deshalb bin ich dafür, das Geld in die Reduktion des Mittelstandsbauchs und der kalten Progression zu investieren. Wenn die Eltern der Kinder in deren Schule das Dach eher einem Sieb gleicht, zusammen legen, wird das repariert. Auf den Vetternwirtschaftsselbstbedienungsladen Staat können wir da noch lange warten.

@leah
Na aber denkt denn niemand an die Arbeitsplätze?!?!

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community