Follow

Das Thema Impfen ist mir extrem wichtig. Leider haben noch immer viele Menschen Bedenken gegen eine Impfung gegen SARS-CoV2. Daher habe ich einen langen Text geschrieben in dem ich viel erkläre und versuche über die verbreitetsten Mythen aufzuklären. Bitte lass dich impfen!

leah.is/posts/lass-dich-impfen

Die Grafik aus meinem Artikel zum Teilen: Am Ende hilft es uns allen nur, wenn die Kette Geimpfter möglichst lang wird. Sonst sehen wir auch vermehrt Impfdurchbrüche. (Zahlen vereinfacht, siehe Artikel)

@leah wow, so viel schreibarbeit. habe reingelesen, finde ich super! werde ich noch in ganzer länge lesen. vielen dank!

@leah Wenn ich auf das zweite Bild klicke wird mir erneut das erste Bild angezeigt. Liegt es an meinem Browser oder kannst du da noch etwas verbessern?
Vielen Dank für den Text. Ich habe bisher nur ein bisschen reingelesen.

@funqr danke das wollte ich noch beheben und habs vergessen. Ist jetzt gefixt.

@leah @TQ Ich lese gespannt und hab gleich zu Beginn schon eine Anmerkung:
Bitte nicht Impfreaktion (= ganz normal und nach 1-2 Tagen vorbei) und Impf-Nebenwirkung (= seltene Ausnahme vor der alle Angst haben) sprachlich gleichsetzen. Dieses Missverständnis ist nämlich mitschuld an dem ganzen Mist.

@reticuleena @TQ ist schon korrigiert. Der Hinweis kam auch drüben auf Twitter. Da hab ich zu sehr vereinfacht.

@leah @reticuleena @TQ Ansonsten Danke für den Text. Der bringt echt viel zusammen. Für meine impfskeptische Bekannte, wird er aber wohl leider zu lang sein.

Die Grafik zur Solidarität (Ansteckungkette) find ich super.

@reticuleena @TQ Nen Versuch ist es vielleicht trotzdem wert. Ist ja absichtlich so strukturiert das man sich auch nur das raus suchen kann was eine interessiert.

@leah @reticuleena @TQ solche artikel erinnern mich an eins meiner neueren lieblingszitate (von mir sinngemäß übersetzt weil ich es nur auf englisch gehört habe und denke, dass die serie "becker" mit ted danson in der titelrolle es nie ins deutsche fernsehen geschafft hat): "ich sage den leuten, dass sie Idioten sind weil sie es nicht wissen - und sie müssen es wissen, sonst bemühen sie sich nicht, sich zu ändern - und glaub mir: sie müssen sich ändern!"

@leah Bin endlich durch, sehr guter Artikel und auch wenn ich schön längst geimpft bin und der Artikel daher nicht so recht auf mich zielt, hab ich da noch ein paar gute Argumente wie z.B. die Längen der Infektionsketten drin gefunden, über die ich vorher nicht nachgedacht hab.
Vielen Dank!

@leah bin erst zu 2/3 durch aber sehr schön. Direkt weitergeleitet :3

@leah direkt Mal an den einen Menschen in der Familie weiter geleitet.

@leah
Ich glaube, die Narkolepsie bei der Schweinegrippe kam nicht von einem Impfverstärker, sondern von einem Virusprotein. Auch an Schweinegrippe Erkrankte bekamen teils Narkolepsie. In manchen Impfstoffen war das verantwortliche Protein auch drin, in anderen nicht oder nicht so hoch konzentriert.

Grundsätzlich aber ein super Artikel, danke!

@lk108 da hab ich mich auf die Ergebnisse des PEI verlassen pei.de/DE/newsroom/veroffentli

Allerdings finde ich tatsächlich jetzt auch noch quellen die deine Aussage bestätigen. Da muss ich nochmal hinterher recherchieren.

@leah hm, es scheint wohl nicht ganz klar zu sein, was der Mechanismus ist. Beim kurzen Überfliegen scheint auch das PEI in dem von Dir verlinkten Artikel die Theorie mit dem Virusprotein zu erwähnen ("Immunantwort gegen Influenza-Nucleoprotein"). Dass auch das Adjuvans eine Rolle spielen könnte, war mir bisher unbekannt, aber das heißt ja nichts.

@lk108 ich hab jetzt gerade noch einen neueren Artikel von Correctiv mit einer aktuelleren Aussage des PEI gefunden. Denen Vertraue ich mal als quelle und korrigiere meinen Text. Danke auf jeden Fall für den Hinweis. Etwas undurchsichtig das Thema

@lk108 ok es scheint unfassbar komplex zu sein und man weiß es noch nicht genau. Vermutet wird wohl ein Zusammenspiel aus, unter anderem, genetischen Faktoren aber auch dem Wirkverstärker, sicher ist man sich aber nicht. Hab das daher mal etwas umformuliert.

@leah lese ich mir als "radikaler" Impfgegner bei Gelegenheit mal durch, beim überfliegen sahs mir nach etwas lesbarem aus (verglichen zu den vielen Propagandatexten in den Medien)...
Auch wenn ich vermute, dass sich meine Meinung nicht ändert, kanns nicht schaden, sich auch mal die Gegenseite anzuhören😉
Vielleicht schreibe ich dir nochmal, wenn ich den Text gelesen hab.

@joelschurter mehr kann ich nicht verlangen. Würde mich freuen wen du ihn liest.

@leah werde ich sicher machen.
Freue mich immer über sachliche und faktenbasierende Artikel/Texte, ist ja heute auch keine Selbstverständlichkeit mehr...

@leah Danke für diesen umfassenden und gut verständlichen Artikel. Ich leite ihn sogleich an einige Personen in meiner Verwandtschaft weiter. Ich befürchte zwar, dass sich deren Meinung nicht ändern lässt - aber aufgeben werde ich dennoch nicht.

@leah Vielen Dank für den aufschlussreichen Text! Ich kann mich morgen, nach der Infektion vor sechs Monaten impfen lassen. Bist Du bei Deinen Recherchen darüber gestolpert, wie die Impfreaktionen bei Genesenen ausfallen? Gibt es da große Unterschiede zwischen den Krankheitsverläufen oder den Impfstoffen?

@imke die Reaktion ist ja eh sehr individuell, daher ist das schwierig zu sagen. Ich würde empfehlen mit einem Tag an dem es etwas nervig ist zu rechnen. Ansonsten, und das ist eher meine Schätzung, würde ich sagen es dürfte eine Reaktion mit leichter Tendenz zu etwas stärker sein da dein Körper das Virus schon kennt und daher heftiger reagieren könnte.

@leah Also, es gab Biontech. Bin bisschen müde (bin aber meistens), friere (tue ich meistens, wenn ich am Rechner sitze) und mein Arm tut ein bisschen weh. Mal sehen, wie es sich entwickelt. 🙂

@imke drücke die Daumen und Danke fürs Impfen lassen :)

@leah Danke! Ich musste halt die sechs Monate nach Genesung abwarten. Deshalb so spät. ;-)

@leah Ich wünschte ob des Textes fast Impfskeptiker im Bekanntenkreis zu haben nur um ihnen diesen Text zu lesen zu geben. Habe ich leider/gottseidank nicht. Vielen Dank für deine Mühe.

@leah
Vielen Dank für die Arbeit. Ich hoffe, sie wird von Erfolg gekrönt sein. Leider ist die menschliche Unvernunft und Bequemlichkeit wohl grenzenlos.

@leah
Danke für den coolen Text und die Gute Grundlage Mitglied Menschen ins Gespräch zu treten.

Eine Argumentation die ich höre ist, das testen potentielle Infektionsketten genauso unter bricht. Zu einer ordentlichen Argumentation fehlen mir aber dann die konkreten Zahlen, so dass ich das nur statistisch vorrechnen kann. Hast du da vielleicht noch belastbare Daten?

Am Anfang des Textes steht Nebenwirkungen, hier wäre Impfreaktion m.E. - 1/2

differenzierter. Sonst fände ich es noch cool wenn Fakten mit Quellen versehen würden. @leah - 2/2

@josaur testen (mit Schnelltest) funktioniert halt nur in den infektiösesten Tagen und man ist vorher und danach auch noch ansteckend. Da hat man es halt schon evtl. Weitergegeben.

Wo konkret meinst du sollte noch Impfreaktion stehen?

Das alles auch nochmal mit Quellen zu versehen, da hab ich drüber nachgedacht, mich dann aber dagegen entschieden weil es a großer Aufwand wäre und b eh quasi niemand liest. Geprüft hab ich die Aussagen aber trotzdem alle.

@josaur quasi alle Zahlen stammen aber vom rki oder Pei. Im zweifel habe ich sie nur aus mehreren Quellen zusammengerechnet.

@leah
" Ich hatte Nebenwirkungen nach der ersten Impfung und lag einen Tag im Bett, dann war ich wieder fit. " Das meinte ich.

Top ich gehöre tatsächlich auch zu den Menschen, die Quellen nachlesen. Kann deine Entscheidung, aber auch gut nach voll ziehen.

@josaur ah die Stelle hab ich gerade schon gefixt. Die ist mir gestern tatsächlich durchgerutscht. Danke für den Hinweis.

Falls dich eine bestimmte Quelle interessiert könnte ich dir die aber raus suchen.

@leah Danke für die klasse Aufbereitung! Werde mich daraus in Gesprächen bestimmt noch bedienen (müssen).

@leah ich hatte den Artikel gestern gelesen. Es wird klar, dass Du Dir da sehr viel Zeit für genommen hast. Mal sehen ob er sich auch im Kreise meiner leider existierenden Impfgegner bewährt. Ich hätte mir noch Quellen gewünscht, aber ich weiß auch, das kostet noch weitere Zeit. Aber nach so einem Artikel macht das doch den Kohl auch nicht mehr fett oder?
Jedenfalls ein dickes Danke für den Text.

@wolf tatsächlich macht das mit den Quellen nochmal sehr viel Zeit aus. Wie schon gesagt hab ich alles extra geprüft aber manches ist auch aus vielen Quellen zusammengesucht, da wir das schöne Angeben echt schwierig. Da das dann doch eher wenig lesen hab ich mir die Zeit gespart. 12h meiner Freizeit waren genug. Die meisten Infos sind aber eh aus Quellen des RKI oder PEI. Wenn dich was spezifisches interessiert kann ich dir das aber raussuchen.

@leah die meisten Fakten waren mir selber aus anderem Kontext bekannt, aber ich habe mich da im letzten Jahr auch (zu?) exzessiv mit beschäftigt. Aber Quellangaben gehören halt aus gutem Grund zur wissenschaftlichen Arbeitsweise und der Verzicht nimmt in Kauf, sich angreifbar zu machen.
Gerade bei Leuten, die hier noch nicht überzeugt sind scheint mir das wichtig, insbesondere weil deren Quellen oft genau die faktenbasierte Seriosität Deines Artikels vermissen lassen.

@wolf klar ist dann leider so. Meine Freizeit ist nicht beliebig. Zauber mir 6h Zeit oder mein Gehalt für die Zeit her und ich mach es noch. 😉

@wolf mal Spaß beiseite, ich bin überzeugt das der größte Teil der Skeptiker die Quellen auch nicht lesen würde oder (bei extremeren Fällen) sich denkt "Oh da steht RKI das ist ja wieder der Staat der uns belügt" und dann ist genau nichts gewonnen.

Letztlich ist das nur Zucker für die die eh schon überzeugt sind.

@leah Du müsstest halt vertrauenswürdige Quellen nehmen, hast Du denn keine Jutube? ;-)

@leah @wolf Ja this, recht viele Informationen dazu sind doch frei zugänglich, und wenn sie jetzt noch Impfgegner sind... Glaub kaum, dass da so ne Studie noch hilft...

@leah Was haben Impfdurchbrüche mit Ausbreitung des Virus zu tun? Das Virus mutiert und lässt sich auch (durch Impfungen) nicht komplett aufhalten

@midzer Hast du dir das Bild angeguckt bzw. den Artikel gelesen wo es beschrieben wird? Letzteres hab ich nämlich auch nie behauptet.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community