Follow

Ich bin polyamor und hab damit laut wohl auch eine "mangelhafte charakterlichen Integrität". Ja ne ist klar. Liebes Gericht, lebt ihr eigentlich unter nem Stein?

Aber wenn ihr es so wollt, bin ich eben stolz charakterlich nicht integer. ✊

FYI: bverwg.de/pm/2022/34

🏳️‍🌈 :rainbow_heart:

Auch schön ist übrigens: "Außenstehenden würde der Eindruck vermittelt, dass sie sich selbst und ihre Geschlechtspartner zu reinen Sexobjekten reduziere."

Liebes Gericht, genau dass ist es was IHR macht, nicht Ana Biefang.

"Dies wirke sich in der Öffentlichkeit negativ auf die Bewertung ihrer moralischen Integrität und den guten Ruf der Bundeswehr aus."

Sagt der Laden mit einem riesigen Nazi Problem.🤦‍♀️

@leah Alter, die haben sie doch nicht mehr alle.

Aber monogam Lebende sind per se charakterlich integer, ja ne ist klar. 😠

@leah Auch sehr "witzig":

"Außenstehenden würde der Eindruck vermittelt, dass sie sich selbst und ihre Geschlechtspartner zu reinen Sexobjekten reduziere."

a) Bitte was?
b) Wenn sie (oder wer auch immer) das auf einer Dating-Plattform tun will, so what?

@zeitverschreib ja... absurd. Das ist ja gerade was das Gericht offensichtlich macht.

@zeitverschreib @leah ich musste am meisten über das angeblich hohe Ansehen der BW lachen.

@leah
Der gute Ruf dieser Bundeswehr, wo an meinem letzten Standort ganz offiziell ne pole-Dance Stange im Partyraum stand damit die Herren sich dort regelmäßig durch äußerst fragwürdig beschäftigte Sexarbeiterinnen belustigen lassen können bis sie vor Suff keinen mehr hochkriegen?

Dieser gute Ruf?

@Vyen @leah ja aber aber aber bei Männern ist das ja auch normal und gefährdet das traditionelle Geschlechterrollen-Bild nicht!!111!!11!!11!!!

@leah
Nazi sein ist eben normal.
Und die haben offenbar ein Problem mit allem was nicht "normal" ist.

"Normal" ist eben doch ein Schimpfwort.
Sei stolz darauf, dass es auf Dich nicht passt 😃

@leah
Nazis sind eine Sache, aber hier geht es um dieses Sexficken.

@leah Richard Häußler, Günter Burmeister und Angela Henke sind der Laden mit den Naziproblem?

Ich lese die Kommentare und fühle mich so nah, hätte wirklich große Lust, ein paar Fäden zusammenzuführen, habe aber gleichzeitig Angst, blockiert und damit von jeglichem Gespräch ausgeschlossen zu werden ..

@leah Da gibt es definitiv einiges zu klären - und was den institutionellen Machtmissbrauch angeht, könnten wir die Liste noch fortführen ..

@leah @S1SYPHOS Das fände ich einen eigenen Thread wert: Die Angst geblockt zu werden.

@ilanti @leah vielleicht mag Leah dazu kurz diese Frage beantworten: Wie gehst du damit um, wenn Menschen, die am Diskurs teilnehmen wollen, sich nicht überwinden, eine unpopuläre (aber rechtlich zulässige) Meinung vertreten? Bisher habe ich bei anderen sogar wahrgenommen, dass (teilweise mit zur Schau gestellter Freude) auf die Blockierfunktion verwiesen wird - und damit die Angst noch nähren. Ich finde das schade und einer ehrlichen Diskussion abträglich ..

@leah Im gleichen Urteil steht auch: "Das allgemeine Persönlichkeitsrecht aus Art. 1 Abs. 1 i.V.m. 2 Abs. 1 GG enthält ein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung. Dazu gehört, dass der Einzelne über seine geschlechtlichen Beziehungen frei bestimmen und sich für eine promiskuitives Sexualverhalten entscheiden kann."

@S1SYPHOS @leah Ein, wie ich finde, guter Artikel, der die Probleme des Beschlusses des BVerwG noch einmal schön aufzeigt:

lto.de/recht/hintergruende/h/a

Ich bin gespannt, ob die Angelegenheit noch vor das BVerfG geht.

So richtig ist mir auch noch nicht klar, wie sein rechtskonformes Verhalten nach den Vorstellungen des BVerwG aussehen könnte, wenn ein promiskuitives Sexualverhalten grundrechtlich geschützt ist.

@falcius @leah Vielen Dank für den LTO-Artikel!

Meines Erachtens kam es dem BVerwG nicht auf das Sexualleben als solches an, sondern auf die öffentliche Selbstbezeichnung als „lustvoll“ bzw auf der Suche nach Sex (wenn ich recht erinnere). Dabei ist zu beachten, dass die Disziplinarverfahren gerade nicht mit strafrechtlichem Verhalten oä gleichzusetzen sind, es handelt sich gewissermaßen um vom öffentlichen Recht geprägtes Sonderarbeitsrecht.

1/2

@falcius @leah 2/2: Ihr kennt bestimmt Entscheidungen aus dem kirchlichen Arbeitsrecht, da geht es für Außenstehende (mich eingeschlossen) ähnlich abstrus zu .. wenn nicht sogar in gesteigerter Form 🙃

@leah genau das wollte ich auch gerade Quoten, wtf...

@fink @leah Dass cis-männliche Soldaten im Puff ein und aus gehen, gilt als normal. Aber Dating unter echtem Namen ist nicht integer, ja nee, ist klar...

Ironie, Bundeswehr 

@leah
"Dies wirke sich in der Öffentlichkeit negativ auf die Bewertung ihrer moralischen Integrität und den guten Ruf der Bundeswehr aus."

Der Fall ist auch wirklich das Erste das mir zu Ruf und moralischer Integrität der Bundeswehr einfiele. Nazis, Verschwörer und Antisemiten sind ja quasi nichts dagegen. Was darf Satire ...

Ironie, Bundeswehr 

@homer77 allerdings.

@leah also bei mir wuerde glaub ich eher die beschaeftigung bei der bundeswehr zweifel an der charakterlichen integritaet hervorrufen als der datingprofiltext. O_o glashaus, steine und so.

@leah
Ja, die leben unterm Stein.
Dort wo ausschließlich monogame hetero-Paare mit Reihenhäuschen Leben und alleine die öffentliche Erwähnung von etwas anderem eine Bedrohung für deren fragiles Weltbild darstellt.

Eigentlich tun mir diese Menschen leid, die in einem Normengerüst gefangen sind, dessen Schablone so eng ist, dass sie gar nicht wissen was hinter der nächsten Ecke auf sie warten könnte.

Stattdessen haben sie Angst vor dem Fremden, dass ihnen nicht fremd sein müsste.

@leah
Es wäre mir ja auch egal, würden sie dabei nicht so viel Schaden anrichten.

@Vyen @leah
Mit Verlaub, das ist jetzt ziemlich Monogam-Hetero-Feindlich.
Habe zwar kein Reihenhaus (sondern einzelstehend), aber nur weil ich monogam lebe und hetero bin, lebe ich doch nicht unterm Stein...🤨

@gerhardbeck @Vyen ja, aber manchmal muss man, um strukturelle Dynamiken aufzuzeigen genau so formulieren.

@leah @Vyen
mit Aufzeigen kann ich leben, habe nur ein Problem damit, wenn es in die andere Richtung zu Holzschnitt-Artig wird. Holzschnitte und Vorurteile finde ich prinzipiell schwierig.

@leah @gerhardbeck @Vyen So hätte ich ihn nicht verstanden; der problematische Punkt ist nicht, ob jemensch normgerecht lebt, sondern ob er sich von nicht-normgerecht lebenden bedroht fühlt. Letzteres scheint mir der Hintergrund dieses Urteils zu sein.

Natürlich gibt es auch den umgekehrten Fehler, dass aus der Norm Ausgebrochene sich durch "Normalos" bedroht fühlen. Diese Einstellung kommt in dem Satz "Wer zwei mal mit der selben pennt, gehört schon zum Establishment." überdeutlich zum Ausdruck und diese ist natürlich genauso abzulehnen.

@leah wwtttf etstmal. Aber uhm, spannend, wusste gar nicht dass du bei der bunseswehr bist.

Ich würde zum weiter gehen oder?

Ach und ich kenne die genaue Gegenseitenbeggründung nicht, aber könnte man nicht auch mit dagegen vorgehen? (Gut war bestimmt teil der Argumentation oder?)

@frumble hmm? Was denn dann? Ich verstehe das nicht …

@rugk ich bin nicht bei der Bundeswehr, wie kommst du darauf?

@rugk jaaaaa.... aber das ist kein Verfahren von mir sondern von einer anderen Person. Ich übertrage nur die dusseligen Aussagen auf mich weil sie mich genau so ansprechen.

@leah@chaos.social "Dies wirke sich in der Öffentlichkeit negativ auf [...] den guten Ruf der Bundeswehr aus."

Den was?

@leah Was ich mein Leben lang nicht verstehen werde, ist, dass Menschen diejenigen, die sie emotional nicht nachvollziehen können oder vielleicht mehr als sie wollen, immer abwerten müssen. Fast wie ein Reflex.

@leah "Dies wirke sich in der Öffentlichkeit negativ auf die Bewertung ihrer moralischen Integrität und den guten Ruf der Bundeswehr aus."

Öhm ja. Da würden mir eindeutig, eindeutigst dringendere Dinge einfallen, die den "guten" Ruf der Bundeswehr beeinträchtigen...

@leah "Dies wirke sich [...] auf [...] den guten Ruf der Bundeswehr aus." -
Ähm. Nee Leute. Andersrum wird vielleicht 'n Schuh draus 😅

Ich hab echt zu wenig Hände zum in die Luft Werfen und zu wenig Köpfe zum Schütteln.
Mein Gehirn kriegt beim Parsen des Artikel ständig dieses nervöse "Das ist Satire, oder?"-Zucken.

Liebe Mitwesen, bleibt BITTE "mangelhaft charakterlich integer", Ihr seid fein so!

@leah ist das Urteil schon gesprochen oder war heute nur die Anhörung und die geben da die Begründung des Dienstgerichtes weiter? Hab das nicht so ganz durchblickt ...

@leah ah, hab's - nevermind me ... "Der 2. Wehrdienstsenat des Bundesverwaltungsgerichts hat heute die Rechtsbeschwerde einer Bataillonskommandeurin [...] *zurückgewiesen* [emph. mine]"

@leah Charakterlich nicht integer united! ✊

@leah was ist Polyamor?
Ich liebe manche Menschen unabhängig von Geschlecht und Alter - ist das Polyamor?
Wieso muss ich das normalste der Welt hinter einem lateinischen Begriff verstecken??

@sascha13 queer-lexikon.net/2017/06/08/p (nächstes mal benutzt du aber doch bitte selber die Suchmaschine deines Vertrauens)

@leah Genau das meine ich - da brauche ich keine Suchmaschine und diese Liebe ist -zumindest bei mir- schwer zu finden und völlig unabhängig vom Geschlecht - Sorry.

@sascha13 und das Geschlecht hat damit noch immer ganz und gar nix zu tun.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community