Follow

Liebe -Fachleute, wisst ihr das oder könnt mir sagen wo ich das nachschauen könnte?
Bis zur Privatisierung der hat der Staat viele Leistungen und Infrastrukturen getragen, die aus betriebswirtschaftlicher Sicht nicht rentabel gewesen sein können. Welchen Anteil der Kosten wurde damals durch Beförderungs- und Frachtentgelte aufgebracht und welchen Anteil musste der Staat zuschießen? Wie hat sich das seit den 1960er Jahren über die Zeit entwickelt?

@lexi Ich erinnere mich daran so um den Jahreswechsel herum dazu einen recht umfangreichen Artikel bei den Krautreportern gelesen zu haben.

@lexi Bei den nachdenkseiten.de schreibt immer wieder mal jemand, der die Entwicklung der Bahn sehr kritisch begleitet und aufarbeitet. Seinen Inhalten nach muss es ein (ehemaliger?) Insider sein. Da würde ich suchen. @leah

@lexi Ich bin mir unsicher ob du damit Erfolg haben könntest, aber es wäre einen Versuch wert per IFG an relevante Dokumente zu kommen. Vielleicht hat das Bundesarchiv da was?

@lexi Interessant wäre dazu dann noch der Vergleich mit Bundesstraßen und Autobahnen: Welchen Anteil musste der Staat zuschiessen?

Hmm, okay, ehe die Maut eingeführt wurde: 100%. Interessant wäre daher eher der Betrag.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!