Follow

ich habe gerade einen download von 94 GB gestartet und finde das komisch. was war der größte download bei dir bisher? und der größte upload? wie lange hat es jeweils gedauert?

flashback als ich damals raumschiff enterprise geguckt habe und immer nur eine folge sowie ein laufender download auf die platte passte, waren halt nur 4 GB. also hat es monate gedauert bis ich alle folgen durch hatte. war aber cool, diese gemütlichkeit, drauf freuen usw usf

Show thread

@luebbermann
Ich schubse regelmäßig knapp 1TB durchs Netz und das dauert dann üblicherweise irgendwas unter 6h. Ist aber vor allem der schlechten Hardware an den Enden zu verschulden.

@luebbermann 8 TB. Festplattenimage halt. Dauert bei DSL schon ne Weile.

@luebbermann Bis vor ein paar Jahren waren ein paar 100 Kilobyte pro Sekunde das Maximum meiner Downloadgeschwindigkeit. Damit hat gefühlt alles sehr lange zum downloaden gebraucht. Vieles habe ich in der Nacht oder über mehrere Tage runterladen lassen.

@luebbermann Nicht der größte jemals, aber letzthin ein 150 GB Datenbankarchiv von einem Firmenserver zu Google Cloud Storage gepusht und das hat nichtmal 10 Minuten gedauert (stellt sich raus, Gcloud ist in Frankfurt im gleichen Rechenzentrum wie wir), das war schon ein bißchen beeindruckend.

@luebbermann
1) "Doctor Who - The Complete Classic 26 Seasons Collection + Extras" - 285.99GB
2) "Star Trek: The Next Generation - Complete Series 1080p" - 86.81GB
...
The "WikiLeaks.file.tar" with 29.62GB used to be my biggest torrent for a long time.

@luebbermann Bei mir dürften das die Backups von verschiedenen Servern sein, aber da gucke ich nicht zu, das machen die Backup-Server und die Quellen unter sich aus und ich bekomme nur Benachrichtigungen, wenn länger etwas schiefläuft.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community