Follow

wurde eben gefragt was jemand mindestens können oder tun muss um sich hacker:in nennen zu dürfen und gebe die frage mal an euch weiter

@luebbermann Spaß am Zerforschen von Dingen haben und sich dabei an ein paar ethische Grundregeln halten. Fertig.

@leah diesen toot sollten sich Leute einrahmen und an die Wand hängen. :) @luebbermann

@leah
zack, nailed it. „Zerforschen“ ist mein Wort des Tages :yayblob:
@luebbermann

@nahlinse @loonymary @luebbermann ja, es fasst einfach so viel in ein Wort zusammen <3

@luebbermann Dinge auf eine Art verwenden, umprogrammieren und/oder umbauen, die der Hersteller so nicht vorgesehen hat. Alternativ auch komplexe Technik selber machen.

@luebbermann Mir wär die Ethik am wichtigsten. Der Rest ist eher irrelevant.

@luebbermann
Ich würde ja sagen Neugierig sein und sich an die Hackerethik halten.

@TeXhackse @luebbermann Eine gewisse Ethik einzuhalten ist auf jeden Fall wünschenswert.

Aber sind Blackhats von der Definition her nicht auch Hacker?

@luebbermann "Hacker:in" zu sein ist imO keine Auszeichnung oder ein Status, den man erreicht, sondern eine Lebenseinstellung.

@psy @luebbermann Lebenseinstellung finde ich jetzt etwas hoch gegriffen, aber auf jeden Fall ne Arbeitseinstellung (nicht im Sinne von Lohnarbeit)

@luebbermann er/sie stellt gegebene soziale/technische Strukturen und Abläufe infrage und (er)findet neue Wege, um durch sie hindurch zu einem gewünschten Ergebnis zu kommen.

Idealerweise handelt er/sie 1. auf der Grundlage eines gesellschaftlich funktionalen Wertesystems und erzeugt 2. mit seinen/ihren Hacks einen gesellschaftlichen Mehrwert (White Hacker). Ist Nr. 2 nicht gegeben, ist er/sie ein/e Egoist/in. Ist Nr. 1 nicht gegeben, ist er/sie ein Arschloch. Kombination 1+2: Egoistisches A.

@luebbermann es ist wie beim diskordianischen Papst. Man kann zum Hacker ernannt werden, sich selbst zum Hacker ernennen anderen den Titel aberkennen, sich selbst den Titel aberkennen, anderen den Titel ent-aberkennen und sich selbst den Titel ent-aberkennen.

@luebbermann Scanner+Drucker Kombination unter Linux zum Laufen bringen

@luebbermann Also meiner Erfahrung nach nennen sich - zumindest im CCC-Umfeld - kaum Menschen selbst Hacker:in. Das ist eher ein "Ehrentitel", der einem von anderen aus der Community zugesprochen wird. Und dann das, was von vielen schon genannt wurde: Neugierde, "Zerforschen" und eine Grundeinstellung von "Das muss doch besser gehen!".

@luebbermann Spaß an der Technik. (Man biegt die Technik zu seinen gunsten. Muss ja nicht unbedingt sicherheitstechnisch sein)

@luebbermann schwarzen Kapuzenpulli tragen und tagelang im dunkeln Zimmer vorm PC sitzen, während eins von neongrünem Licht angestrahlt wird

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community