ich versteh ja die leute nicht, die mit autos auf ungeräumten straßen mit schnee einfach so schnell fahren wie immer. würde ich ja nicht machen, und auch als beifahrer was sagen. flashback: wie ich dadurch mal knapp einem schweren unfall entging. 1/x

ich war beifahrer einer mitfahrgelegenheit, angenehmer typ, karatelehrer, wir fuhren im dunkeln und es begann zu schneien. er hatte einen mietwagen, d.h. kannte das auto nicht, und es war ein fronttriebler (fiat irgendwas). er fuhr konstante 100, die schneedecke wurde dicker. 2/x

zu der zeit bin ich viel auto gefahren und glaubte mich auszukennen. schnee ist nicht eis, ja. aber bei 100 km/h auf schnee im unbekannten auto und fronttriebler kann man in plötzlichen situationen kaum noch reagieren. ich haderte mit mir. sag ich was und bin ein feigling? 3/x

irgendwann wurde die sorge zu groß, und ich hab erklärt was ich dachte und warum: das ist zu schnell auf schnee. der fahrer reagierte sofort und reduzierte die geschwindigkeit, ich hab die tachonadel beobachtet. 90, 80, 70, 60. gucke nach vorne: oh. da steht ein auto quer. 4/x

ein querstehendes auto sieht man schlecht im dunkeln, ein graues umso schlechter, und da war es. direkt vor uns.
der fahrer hat zum glück gut reagiert, nur langsam gas weggenommen, und uns ganz sanft links am stehenden auto vorbei gelenkt bzw das versucht. fuck. das wird eng. 5/x

der oder die fahrer:in des stehenden autos hat sich zum glück auch bewegt und ist in einer art halbkreis richtung standstreifen gefahren. beide bewegungen zusammen haben bewirkt, dass wir nur knapp nicht in das auto reingekracht sind. wir sind links daran vorbei. und dann: 6/x

BRRRRRUMMMMMM zwischen den zwei autos, wenige zentimeter neben meinem beifahrer-fenster, rauscht ein LKW durch. der hatte uns auch spät gesehen und/oder war zu schnell für die bedingungen. er hat uns aber nicht getroffen, weil wir ausweichen konnten, weil ich was gesagt habe. 7/x

Follow

wenn ihr also beifahrer:in in einem auto seid, das zu schnell fährt, besonders bei schlechten bedingungen aber eigentlich egal wo, und auch egal ob ihr meint dass ihr dann evtl als feigling gelten könntet: sagt was. ihr könntet euer und das leben anderer retten.
8/8

@luebbermann hatte eine Ähnliche Situation. War Beifahrer und der Fahrer ist mit seinem Kombi nachts im Schneegestöber 130 km/h auf der Autobahn gefahren. Als ich ihn darauf hinwies, dass wir bissel langsamer fahren könnten weil Schnee und schlechte Sicht, da meinte er nur, er habe gute Winterreifen drauf. 🤷
Gegen die Gesetze der Physik kommen auch Reifen nicht an. 🤷

Ach ja. In der Situation haben wir noch gleich einen Krankenwagen im Einsatz überholt... 🤦

@luebbermann Oje, als Fahrer wäre ich nach dem erlebnis wohl erst einmal auf den nächsten Rastplatz gefahren, um dort erst einmal wieder runter zu kommen ...

@luebbermann Vielen Dank für den Text!!! Ich sage immer was - spätestens seit meinem Überschlag auf Glatteis.

@imke @luebbermann
Ja, sowas hat mich damals auch ganz gut umerzogen. Wünsche ich aber wirklich niemandem.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community