Follow

gibt es hier menschen mit belastbaren juristischen fachkenntnissen zur DSGVO? ich brauch mal einen rat zur höhe von vertragsstrafen in datenverarbeitungsverträgen mit selbständigen. dieser juristische rat darf was kosten. aber bitte nur menschen mit fachkenntnissen, suchmaschinen bedienen kann ich selber (und das half auch nicht :-)

· · Web · 4 · 17 · 8

update: ich habe kontakte von euch bekommen und angefragt. antworten: 1. vertragsstrafen im UWG (ich hatte DSGVO angefragt). 2. bußgelder in der DSGVO (ich hatte vertragsstrafen angefragt). 3. noch keine antwort, 337,50 euro honorar soll ich dafür zahlen. was ist wenn die auch an der frage vorbei geht?

update zu dieser frage, vielleicht hilft es mal jemandem: vertragsstrafen sind nicht nötig in datenverarbeitungsverträgen nach DSGVO (in deutschland). man kann sie machen, muss aber nicht (also machen wir sie auch nicht).

@luebbermann kein Honorar zahlen, so lange die Antwort die Frage nicht beantwortet.

Wenn die Frage zu komplex oder missverständlich ist, erwarte ich von Profis eine Rückfrage wie sie gemeint ist.

@morre ja. in unserem entwurf stand immer eine vertragsstrafe drin, und nicht wenige mit denen ich sprach meinten auch, das müsse so damit der vertrag nicht zahnlos und damit unwirksam ist

@luebbermann Die Logik erschließt sich mir nicht. Ein Vertrag gilt auch, wenn keine Strafen drin stehen.

Wenn Strafen bei irgendwas "verpflichtend" wären, würden sie im Gesetz stehen.

@luebbermann @morre fwiw ich schließe sehr oft solche Verträge und noch nie hat sich jemand über fehlende Vertragsstrafe beschwert, sollte also nicht ganz unüblich sein

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community