Follow

til: die zu beginn der pandemie gewährte hamburger soforthilfe für unternehmen wird überprüft, und muss möglicherweise zurückgezahlt werden. es werden "tatsächlich angefallene" kosten und nur bruttobeträge überprüft, und die reale liquidität wird als grundlage genommen.1/x

wer als unternehmer_in vernünftig agiert, verschiebt zu beginn einer pandemie alle ausgaben die verschoben werden können. inklusive steuern, das ging auf antrag. nur tatsächlich angefallene kosten und nur das brutto zu betrachten ist schon deshalb völlig sinnlos. 2/x

die liquidität sagt auch wenig aus. du kannst 50 tsd euro auf dem bankkonto haben, aber 100 tsd euro verbindlichkeiten an lieferant_innen und 10 tsd euro forderungen an kund_innen, oder genau anders herum. die liquidität ist nur eine momentaufnahme, die sagt fast nichts aus. 3/x

die prüfung wird von einer bank gemacht, ifbhh.de - ihr ahnt, wie gut festangestellte mitarbeitende in banken den alltag oder die lage von unternehmenden verstehen? ich hab mir zb eine fünfstellige summe an lohn nicht ausgezahlt um das unternehmen zu stützen. 4/x

u.a. dadurch (und durch den richtigen kurs sowie vor allem eine starke gemeinschaft) waren wir in der pandemie nie knapp -> wir waren liquide. wie erklär ich das einem bankmenschen? das wird "lustig". meine prognose: wir werden zurückzahlen müssen weil wir ja liquide waren. 5/5

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community