Das tut echt gut, siegen zu sehen, nachdem gegangen ist. Klar, es waren nur zwei Spiele. Aber es sieht nicht so schlimm aus, wie ich vor einer Woche befürchtet habe.

Heute ist es mal wieder Zeit für das Meisterwerk "Agony" von Fleshgod Apocalypse.
Nehmt euch die Stunde Zeit für eins der besten Symphonic Death Metal Alben aller Zeiten.

fleshgodapocalypse.bandcamp.co

Lukas boosted

Der Öffentlich-rechtlicher Rundfunk (ÖRR) ist im Fediverse / bei Mastodon nicht vorhanden.

Wir möchten das ändern.

@lauteshirn hat dazu ein Schreiben formuliert. etherpad.wikimedia.org/p/Rundf

👉 MACH MIT #ÖRRbewegen

➡ Follow,
➡ teile,
➡ bringe Dich ein mit Vorschlägen & Ideen.

Holy Shit. geht zu NIP. Ich weiß noch nicht, wie ich das finden soll. In jedem Fall traurig ist aber, dass der Kern jetzt zerbrochen ist.

Ich war bereit, eine Menge Kompromisse für Wayland/sway zu machen, aber ein dauerhafter bei 100% laufender Lüfter ist echt nicht drin, das ertrage ich nicht.

Und eine neue Grafikkarte will ich mir deswegen auch nicht gleich kaufen.

Show thread

Ich habe heute den Schritt gewagt, von Xorg + i3 auf Wayland + sway zu wechseln. Nach der Installation lief alles prima, ich war glücklich und überrascht, dass es so einfach war.

Allerdings läuft mein GPU Lüfter seitdem auf 100%, und nach 5 Stunden verzweifeltem Versuchen, das zu fixen, sieht es wohl tatsächlich so aus, als ob ich zurück zu Xorg + i3 muss, zumindest so lange, bis nouveau vernünftigen Support für das Steuern des Lüfters hat. :/

Das ist alles ziemlich unzufriedenstellend.

Metal-Konzertstreams ohne Publikum fühlen sich immer ein bisschen weird an. Für Album-Playthroughs allerdings funktioniert das super. Überhaupt sollte es viel mehr davon geben, viele Alben sind viel zu gut, um in Stücke gerissen zu werden. 🤘

Was ist eigentlich für Musik-Player so schwierig daran, sowohl die jeweilige Track-Laufzeit als auch die Gesamtlaufzeit eines Albums anzuzeigen?! Gefühlt jede Software, die ich ausprobiert habe, zeigt nur eine der beiden Zeiten an.

Für euch getestet: Pakete aus UK sind derzeit echt keine gute Idee. Ich warte seit einem Monat, ein Ende ist nicht absehbar. Da kommen selbst Aliexpress-Sendungen schneller.

Ein Album, was bei mir seit zwei Wochen rauf und runter läuft:

Einvigi - Sielulintu

Sehr atmosphärischer Folk Metal gespickt mit Post- und Black Metal Elementen. Ich glaube, das nennt man dann auch Blackgaze. 😄
Man hört dem Album die finnische Herkunft an, mich erinnert es irgendwie auch an Agalloch. In jedem Fall wärmstens zu empfehlen. 🤘

einvigiband.bandcamp.com/album

Falls sich hier jemand für dieses Thema begeistern kann: ARTE hat eine erstklassige Dokureihe zum Vietnamkrieg, inkl. Vorgeschichte, Hintergründe, usw.
Ist zwar einiges an Stoff (9 Folgen à ca. 1h Laufzeit), aber lohnt sich sehr.

arte.tv/de/videos/RC-015017/vi

Ich hätte ja prinzipiell schon irgendwie Lust auf so ein Indoor-Gardening-Teil.
Aber warum müssen die Dinger immer mit eigenem Saatgut und Hydrokultur-Kram kommen?! Ich will einfach nur ein Gerät, was sich um Wasser und ggf. Licht kümmert. Bei Erde und Samen möchte ich selbst wählen können, und nicht von der Herstellerfirma abhängig sein. Kann doch nicht so schwierig sein, sowas.

Lukas boosted

Morgen ist endlich wieder Bandcamp Friday 😍.
isitbandcampfriday.com/

Denkt dran, insbesondere bei Bands aus den härteren Metal-Genres, einen kurzen Background-Check der Bands zu machen. Leider existiert auch dort braune Scheiße, die man sonst unterstützen würde.

Nachdem ich heute den ganzen Tag alte, absolut hässliche Batch-Scripte auf Powershell umgebaut habe, komme ich zu folgendem Fazit:

Bah, was ist das alles räudig.

Powershell ist zwar um Längen besser als Batch, stinkt im Vergleich mit bash jedoch trotzdem gewaltig.

Ich glaube, Powershell und ich werden zu Lebzeiten keine Freunde mehr.

Heute ist es mal wieder Zeit für einen Klassiker.

Children of Bodom - Hatebreeder

songwhip.com/children-of-bodom

Wo wir gerade dabei sind: Die BLAST-Events gehören m.E. zu den besten! An diese Produktionsqualität kommt aktuell niemand wirklich ran. Vom Analyst Desk über die Caster bis zu den Interviews, und selbst in den Pausen haben sie statt langweiliger Städteansichten mit schrecklicher Musik interessante Intros zu den Maps oder kleine Pausenspiele.

Ich hoffe, sie behalten diese Qualität auch bei, wenn es wieder LAN-Events gibt.

Show thread
Show older
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community