Heute ist "Amon Amarth"-Tag 🤘.
Tbh schäme mich auch nicht wirklich dafür, dass ich hauptsächlich die AA-Essentials-Playlist des Streamingdienstes meiner Wahl höre, das ist alles was ich haben will 🙂.

Ich hatte ja schon das ein oder andere Mal die Band Eïs empfohlen. Einzuordnen sind sie so zwischen Post-Black- und Melodic-Black-Metal. Nach wie vor eine meiner Lieblingsbands.

Da ich es gerade mal wieder gehört habe, jetzt die Empfehlung für ihr Album "Bannstein". Wenn ihr keine Zeit für das ganze Album habt, hört euch wenigstens den Track "Im Noktuarium" an, der hat eins der besten Riffs, das ich im Black-Metal je gehört habe.

eis-de.bandcamp.com/album/bann
eis-de.bandcamp.com/track/im-n

Was den Tag heute deutlich besser macht: Das neue Album von Carach Angren, Franckensteina Strataemontanus, ist heute veröffentlicht worden. Und es ist sehr gut. 🤘

carachangren.bandcamp.com/albu

Seit Tagen höre ich Agony von Fleshgod Apocalypse rauf und runter. Dieses Album-Meisterwerk kommt seit Jahren immer mal wieder und bleibt dann jedes Mal tagelang im Kopf, ohne langweilig zu werden.

Falls ihr Symphonic-[Technical-]Death-Metal mögt, und das Album oder gar die Band nicht kennt: Dringende Hörempfehlung: fleshgodapocalypse.bandcamp.co

Wer Freude an melodischem Black Metal mit Atmosphäre hat, dem sei das Album »...in Stille« von Frigoris empfohlen! Definitiv eins meiner aktuellen Lieblingsalben.

frigoris.bandcamp.com/album/in

🤘

Wer Lust auf etwas Post-Black-Metal hat, dem/der sei Au-Dessus empfohlen. Beide Alben (Au-Dessus und End Of Chapter) lohnen sich wirklich sehr, am besten direkt hintereinander hören.

au-dessus.bandcamp.com/album/a
au-dessus.bandcamp.com/album/e

chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community