Auf nem Raspi die angeschlossene Kamera via RTSP im Netzwerk bereitstellen…

*übergiesst alles mit Sprit und steckt es an*

So, scheiss auf RTSP! Mit ffmpeg die Kamera abgreifen und mit einem kleinen Go-Wrapper die fertigen JPEG frames, die ffmpeg ausspuckt auf HTTP connections weiter verteilen…

Funktioniert, braucht relativ wenig CPU (dafür, dass es auf einem Raspi läuft), das "Video" läuft flüssig…

Jetzt muss ich mich nur mal mit meinen Netzwerkkomponenten unterhalten: So viele zerbrochene Pfeifen in meinem internen Netzwerk stinken mir…

Follow

Der erste Versuch war die Raw-Bilder von ffmpeg an den Wrapper liefern zu lassen und da zu encoden aber WTF ist das JPEG Encoding in Go langsam…

Wenn ffmpeg 25 Rahmen pro Sekunde liefert und Go 230ms fürs Encode und nochmal 30ms fürs Einlesen der 2.7MB Bilddaten pro Rahmen braucht passt das irgendwie nicht so ganz…

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.