Follow

`xdg-open` öffnet eine URL standardmäßig mit dem hinterlegten Listener.

Sollte der failen (wie bei mir, wo Brave meint mit einem Segfault (139) auszusteigen), dann versucht es die URL in `$BROWSER` zu öffnen.

Wenn es keinen `$BROWSER` gibt, wird eine Liste an Browsern geraten…

So wird bei mir jeder Link, den ich im Terminal anklicke mit Brave (vor dem Segfault öffnet er die Seite nämlich in der bestehenden Instanz) UND dem Firefox (erster in der Liste) geöffnet…

Kann man sich net ausdenken…

Mal davon abgesehen: `xdg-open` ist ein über 1000 Zeilen langes Shell-Script. Was zum Keks?!?

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.