Manchmal stelle ich mir vor, wie sich wohl unser Revierleiter freuen würde, wenn ihm auch 500 engagierte Experten pro Hektar bei der nachhaltigen Kultivierung unseres Gemeindewalds zur Seite stehen würden, so wie im Hambacher Forst.

Der Frust über die jahreszeitlich bedingte abnehmende Temperatur wird zumindest teilweise ausgeglichen durch die Freude am Kochen auf dem über 60 Jahre alten Holzherd.

Interessant: Löschdecke heißt auf Englisch fire blanket – also genau das Gegenteil. cricetus.com/loeschdecke.jpg

»Wenn Deutschlands Vorstände und Gründer ab Sonntag zur „Bits & Pretzels“ zusammenkommen, heißt es Haferlschuhe, Tracht und Weißbier im Maßkrug.«

Weißbier im Maßkrug. Warum Düsseldorfer vielleicht lieber nicht über München schreiben sollten.

handelsblatt.com/unternehmen/i

Dirk Maxeiner über die Vorteile von E-Bikes und Pedelecs: »Musste man bisher für eine Runde um den Chiemsee eine halbe Maß Bier und eine Schweinshaxe verbrennen, was der eigentliche Sinn der ganzen Aktion war, fährt man jetzt mit Windpower und lässt ein paar Fledermäuse schreddern. Bei Flaute und Regen zündet das Kraftwerk für den E-Pedalisten ein Brikett aus Hambach an, damit schafft er vermutlich sogar zwei Runden um den Chiemsee.« achgut.com/artikel/der_sonntag

Was mich heute auch erstaunt hat: Dass Bayern im Perm schon dieselben Grenzen wie heute hatte.

(Etwas war im Vortoot allerdings gelogen: Ich unke durchaus gern.)

Ich unke ja ungern, fürchte allerdings, dass dem durch eine Yogalehrerin frisch gegründeten Repair Café in der ländlich geprägten 4.000-Einwohner-Gemeinde, in der fast jeder seine eigene Werkstatt hinterm Haus hat, kein dauerhafter Erfolg beschieden sein wird.

Hat schon jemand über Laubbläser gemeckert? Nee? Was ist denn eigentlich los mit euch, es ist schließlich schon seit zwei Tagen Herbst!

Der Mann im Radio hat die amerikanische Notenbank fett genannt!

Beschlossen, nicht mehr vor elf Uhr reinzuschauen, weil mich die hässlichen Kaffeetassen, aus denen manche hier trinken müssen, einfach zu depressiv stimmen.

Falls jemand von euch noch ne Eintrittskarte braucht: Bitte, bedient euch!

Bei 11 °C Außentemperatur sollte man sich doch eigentlich einen Glühwein zubereiten können, oder?

These: Die Kinder derer, die damals jedes Wochenende nach Wackersdorf gefahren sind, fahren heute nicht in den Hambacher Forst, sondern sind eher FDP-Mitglied und bemühen sich derzeit um die Aufnahme bei den Rotariern. Die Neigung zu politisch motiviertem Abenteuertourismus wird – wenn überhaupt – rezessiv vererbt.

Als Tabletnutzer freut man sich immer über ein Webinterface mit tollen Tipps.

maennig boosted
Show older
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community