Follow

Wer keine eigene -Instanz hosten kann, kann jetzt @senfcall bzw. senfcall.de nutzen. Es ist meines Wissens die erste frei nutzbare BBB-Instanz. Ich bin ja von BBB sehr angetan, ist für die Lehre meines Erachtens etwas besser geeignet als jitsi, allerdings fehlt es noch an öffentlich zugänglichen Instanzen. Mehr zu BigBlueButton und anderen Tools für die Online-Lehre hier: 1337kultur.de/2020/folge-71-on und hier: 1337kultur.de/2020/folge-72-on

@maha @digitalcourage @senfcall es fehlt vor allem an der Bereitschaft der Schulen für Infrastruktur mal Geld auszugeben. Es muss nicht immer alles für lau sein. Man könnte auch Dienstleister beauftragen, so eine BBB Instanz auf nem root-Server aufzusetzen.

@hirschnase @maha @digitalcourage @senfcall

Das Gymnasium, das eines meiner Kinder besucht, wurde vom Schulamt zu Microsoft365 gedrängt. Das sei nämlich kostenlos. (Stimmt zwar nur eingeschränkt, aber egal.)

Immerhin hatte die Schule da schon einen kurzen Versuch mit Nextcloud hinter sich, hatte aber wohl Pech mit dem Betreiber – es lief nicht stabil.

Ich würde also bei der Beratung ein, zwei Ebenen höher ansetzen.

@maha @senfcall Es gibt noch bbb.ulm.dev
Aber mehr kenne ich leider nicht, die man ohne Registrierung/Login nutzen kann. Habe trotzdem einen Link erstellt, der auf einen der beiden Instanzen zufällig weiterleitet:
bbb.random-redirect.de
Wenn es weitere Server gibt, werde ich die natürlich hinzufügen.

@senfcall Ja es existieren noch einige weitere Server. Leider muss man sich für fast alle registrieren.

@cyberto @senfcall meeten.statt-drosseln.de hat zwar ne Registrierung, aber die Email wird nicht geprüft. Bekommt aber demnächst auch ein weiteres, registrierungsfreies Frontend.

Hint: Man kann mehrere Frontends auf einer Instanz nutzen ;)

@cyberto @senfcall Aber mal anders gefragt: Was ist das Problem an ner Registrierung? Das Emailadresse angeben? Dass möglicherweise Daten gespeichert werden könnten?

@psy @cyberto wir verzichten auf die Registrierung unter anderem auch aus Datenschutz-Gründen. Für eine spontane Videokonferenz braucht man so einen Raum ja nicht unbedingt.

@senfcall @cyberto Ja, vollkommen richtig. Das war auch der Grund anzufangen (bis es bbb-easy-join gab), da nen eigenes Frontend dafür zu schreiben.

Ich hab in der Zwischenzeit aber auch sehr viele Nutzer, die sehr ausgiebig Räume nutzen :D

@psy @cyberto wird das noch weiterentwickelt? Wir fanden das eigentlich ganz cool von der Funtkionalität vor allem, aber easy-join ließ sich recht schnell anpassen und war da.

@senfcall @cyberto Gerade hab ich etwas wenig Zeit, aber sobald das aktuelle Projekt fertig ist, werd ich da sicher auch wieder weiter dran basteln :)

@senfcall @cyberto Ohne jetzt Dinge versprechen zu wollen, was wären denn so Feature-Wünsche? D:

@psy @senfcall eventuell eine Anzeige, wie ausgelastet der Server ist. Wenn der Server stark ausgelastet ist, können sich User entscheiden einen anderen zu nehmen.

@cyberto @senfcall Das hab ich bereits eingeplant, bin mir aber noch überhaupt nicht sicher, wie man das sinnvoll umsetzt.

Ich kann zB direkt aktuelle Anzahl Meetings / User anzeigen. Aber was liest man daraus ab? CPU Usage? Auch nicht wirklich aussagekräftig. Bandbreite auch nicht.

Tendiere dazu n Usercount anzuzeigen. Dann kann man evtl mit den ~150 Usern die BBB als brauchbares Maximum angibt erraten, wie ausgelastet der Server ist.

@psy @senfcall ich denke auch, dass in jedem Fall der Serverbetreiber das Maximum angeben muss.

@cyberto @senfcall Die 150 die BBB da angibt erscheinen realistisch, weil das nodejs single-threaded läuft. Server kann also an seinen Grenzen sein, obwohl 7 der 8 Kerne gar nicht voll ausgelastet sind. Hängt aber natürlich auch von weiteren Dingen ab, wie zB wie viele Webcam Streams, .. .

Alternativ hatte ich überlegt das ganze zu Clustern und einfach mehr Nodes drauf zu werfen, sobald ich Grenzen finde. Spendentopf würde das denke ich noch hergeben.

@psy @senfcall ich finde die Idee schön, wie es bei Jitsi läuft. Man möchte ne Webkonferenz starten (eventuell sogar spontan). Dann sucht man sich eine Instanz und kann loslegen. jitsi.random-redirect.de wird sehr stark angenommen.

@cyberto @senfcall Für spontan mal eben wo treffen: Absolut.

Gibt aber noch andere Anwendungsfälle, die damit nicht so richtig abgedeckt werden können.

@cyberto @maha @senfcall wir sehen, dass unsere Instanz in Ulm mehr und mehr benutzt wird – ist aber ohne jegliche Verfuegbarkeitsgarantie

@maha @cyberto @senfcall die bbb.ulm.dev – war erst Nothilfe für die Stadtverwaltung, mittlerweile für alles mögliche ;)

@stk @cyberto @maha die gibt es bei uns ja auch nicht. :D

Auch, wenn wir uns aktuell noch gut schlagen.

@maha
Warum sollte man überhaupt eine BBB Instanz für lau anbieten? Altruismus? Denn BBB ist ja nun nicht gerade ressourcenschonend und geht auch gut ins Geld für einen Betreiber. Senfcall.de
@senfcall

@fsocietyX @maha z.B. um eine Möglichkeit zu bieten unkompliziert zu testen und die Umstiegshürde so einfach wie Möglich zu machen. Viele Lehrbeauftragte sind gerade stark gefordert, auf digital umzustellen. Da haben die kostenlosen Angebote fragwürdiger Unternehmen leichtes spiel, weil vielen zu kompliziert scheint, weil man es selbst hosten muss. Dafür wollen wir ein einfach nutzbares Grundpaket anbieten. Für ausgefallene Features muss man dann Geld in die Hand nehmen.

@senfcall
Verstehe, das ist nachvollziehbar und super von euch!! Werde ich weitersagen. :-)
@maha

@senfcall @maha

Ich habe letzte Woche über die Uniserver eine BBB Konferenz mit ca. 15-20 Personen veranstaltet und ich war sehr beeindruckt von BBB!!

@maha @senfcall Was leider schade ist, ist dass BBB die (mittlerweile proprietäre) MongoDB benötigt und damit nicht komplett frei ist.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community