Follow

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

Clemens hat ein neues Video veröffentlicht, in dem er das Video "7 kritische Fragen zur Impfung" als "Impfstoff-Propaganda" bezeichnet.

Ich habe die wichtigsten Punkte Arvays einmal für Euch zusammengefasst.

· · Web · 2 · 0 · 2

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky

Ich brauche nicht überzeugt zuz werden, dass Impfungen eine großartige Errungenschaft der menschlichen Forschung sind, die uns viel Leben gerettet und Leid erspart haben.

Nur was sie jetzt vorhaben, mit elektronischen Impfpässen, Datenüberwachung etc. ist gruselig und eine Gefahr für unsere Grundrechte.

zudem gibt es Menschen, die so wie ich aufgrund medizinischer Gründe nicht geimpft werden können und unschuldig in einen Topf mit

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky

Impfgegnern und Skeptikern geschmissen werden. Das macht mich sehr wütend und traurig. Ich habe schon des öfteren versucht, dafür Aufmerksamkeit zu schaffen, aber das scheint man nicht wahrnehmen zu wollen.

Ich sehe in dem Ganzen erhebliche grundrechtliche und ethische Gefahren.

digitalcourage.de/sicherheitst

netzpolitik.org/2021/fluggastd

digitalcourage.de/blog/2021/el

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Da gehe ich mit Dir vollkommen d'accord. Und ich wollte auch nie Menschen, die nicht geimpft werden können, in einen Topf mit Impfgegner*innen werfen. Ganz im Gegenteil. Ich denke jedoch, dass gerade diese Menschen durch Impfgegner*innen gefährdet werden.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Arvay unterstellt großen Teilen von Politik, Medien und Journalismus "Impfpropagadna" – und zwar allen, die für Impfungen sind. Damit schadet er der Diskussion rund um die Pandemiepolitik erheblich. Und das halte ich für sehr gefährlich, denn wir brauchen diese Diskussion.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Was Arvey etc. machen , darüber braucht man nicht zu reden. Das sind Anhänger einer üblen Richtung. Aber wenn das dann dazu führt, dass Repression und Überwachung dann ausgedehnt wird, was dann immer bekanntlicher Weise die eh schon benachteiligten Menschen am meisten trifft, verurteile ich das ebenfalls.

Ich sehe auch in der Art , wie Medien berichten, erhebliche Defizite. Oft zu unkritisch und systemkonform.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
Diesen Diskussionen will ich mich gar nicht in den Weg stellen.

Natürlich wird man versuchen, Überwachung auszudehnen und selbstverständlich wird man Corona als dafür Vorwand nehmen.

Aber es wäre grundfalsch, das als Argument gegen das Impfen oder andere Maßnahmen anzuführen. Ich bin mir sicher, man kann Corona auch bekämpfen, ohne Datenschutz einzuschränken oder Überwachung auszubauen.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Da bin ich ganz Deiner Meinung. Ich argumentiere ja auch nciht gegen das Impfen, das wäre absurd. Nur diese Diskussion, dass Ungeimpfte pauschal dann weniger Rechte haben sollten, macht mich wahnsinnig und die Überwachung mit digitalen, elektronischen Immnunitätsnachweisen.

Das diskrininiert und schließt viele Menschen von Grundrechten aus, die gar nichts dafür können.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Ich halte das in der Tat für eine ethisch sehr schwierige Frage.

Dass man Menschen, die nicht geimpft werden können, nicht benachteiligen darf, steht für mich außer Frage.

Aber was ist mit Menschen, die sich impfen lassen könnten, es aber nicht wollen, weil sie das geringe Risiko ablehnen und lieber von der Herdenimmunität profitieren wollen? Eine Herdenimmunität, die sich dann vielleicht gar nicht einstellt.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

100 % Sicherheit gibt es nicht und ich achte , muss mich schon seit über 20 Jahren selbstverantwortlich jeden Winter schützen. Und ich denke, dass die Vernünftigen immer in der Mehrheit sind.

Die Impfgegner wollen ja auch nicht profitieren, weil die das ja ablehnen, sie tun es aber automatisch, wenn eine Herdenimmunität da ist.
Das ist ungerecht ja, aber ich kann nicht eine Mehrzahl von Menschen unterdrücken,

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
Ich bin da noch sehr zwiegespalten. Einerseits denke ich auch, dass man es einfach ignorieren könnte, wenn die Impfgegner*innen nur einen kleinen Teil ausmachen. Andererseits fürchte ich, dass Verschwörungstheorien über Impfpropaganda mittlerweile viele Menschen erreicht und hinreichend verunsichert haben, dass sie sich denken: "Lass die anderen sich ruhig impfen, ich verzichte lieber erst mal."

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Diese Menschen handeln egoistisch und mein innerer moralischer Kompass könnte sich momentan noch gut damit abfinden, diesen Menschen Auflagen aufzuerlegen (Maske, Abstand), wenn sie zukünftig öffentliche Veranstaltungen besuchen wollen. Natürlich aber erst dann, wenn alle die Möglichkeit hatten, sich impfen zu lassen.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Wenn die Mehrzahl geimpft sind, dann stellen sie gesundheitlich keine Gefahr mehr da, aber die Klientel stellt weiter eine Gefahr für Demokratie und Menschenrechte da und große Teile der Behörden sind mit ihnen unterwandert.

Das halte ich für wesentlich gefährlicher. Weil dagegen helfen dann Masken und Abstand nicht.
Hat man ja die letzuten 6 Jahre mitbekommen, was da alles wieder hochkommt, was nie weg war.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Die entscheidende Frage wird sein, ob wir dahin kommen werden, dass sich genügend Menschen impfen lassen. Das scheint mir momentan gar nicht so sicher.

Ansonsten gebe ich Dir auch hier vollkommen Recht.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Leute die impfskeptisch sind und welche, die den Verschwörungstheorien anhängen, die würde ich nciht in einen Topf werfen. das ist dann schon noichmal was anderes. Und die Verschwörungstanhänger und Faschos werden nach der Pandemie das nächste Thema finden, um sich zu profilieren.

Weil ihr Ziel die Zerstörung demokratischer Rechte ist.
Leider sind Impfskeptiker und verunsicherte, verwzeifelte Menschen dafür empfänglich.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Ich sehe die Menschen, die auf diesen Blödsinn hereinfallen auch nicht als Täter*innen sondern vielmehr als Opfer.

Aber gerade deswegen ärgern mich Menschen wie Arvay, die gezielt Zweifel säen und dann auf ihr Buch verweisen, in dem "alles ganz genau erklärt ist".

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Ich kenn den gar nicht, komisch. Ich kenne aber genug andere der Sorte, gibt ja auch Mediziner, die gezielt absurdeste Behauptungen aufstellen und eine große Gefahr sind. Denen unterstelle ich bewußte Böswilligkeit.

Ich sehe da ganz klar die neuen sozialen Medien als Problem und Treiber der ganzen Geschichte.

Menschen haben Angst und suchen nach einfachen Lösungen und Feind.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
... ja und Arvay erzählt den Leute noch, dass es vollkommen in Ordnung sei, sich nicht impfen zu lassen, da man ja die Nebenwirkungen noch gar nicht kenne. Deshalb dürfe es auch keinen moralischen Druck zur Impfung geben.

Er erzählt den Leuten, was sie hören wollen und die nehmen das dankbar auf. Dabei erzählt er Blödsinn, denn die Nebenwirkungen sind sehr wohl bekannt und natürlich gibt es eine moralische Verpflichtung.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
Letztendlich kann sich jede*r frei entscheiden, sich impfen zu lassen oder nicht. Es bleibt aber selbstverständlich eine moralische Entscheidung, ob man sein eigenes Wohl über das aller anderen stellt oder nicht.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

und Grunderechte demontieren einer kleinen Anzahl von Spinnern wegen.

Zur Zeit ist es ja eher das Problem, dass die es mit den Impfungen nicht so wirklich auf die Reihe kriegen und zudem noch Unsicherheit durch unklare Kommunikation schüren.

So lange arme Länder nicht gleichermaßen die Möglichkeit haben, die Imfpungen zu machen, bleibt das Problem bestehen.

Gibt da ne gute Kampagne, Patente öffnen.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
Auch hier stimme ich Dir absolut zu! Und wenn es einen Grund gibt, Bill Gates zu kritisieren, dann ist es der, dass er Pharmafirmen davon abrät, den Impfstoff freizugeben. Aber das ist eben eine andere Art Kritik als Behauptungen wie die, dass er durch die Impfungen die Menschheit versklaven wolle.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Gates hat schon2013 auf die Gefahren einer solchen Pandemie hinmgewiesen. Und wenn man privates Engagement von Superrecihen kritisieren kann, dann in der Form, dass sie immer einseitig eine bestimmte Richtung haben, eben was sie gerade für erforderlich halten und dass es nicht unabhängig ist.

Unabhängige, freie Forschung ist eben die beste, die gibt es aber kaum noch. Ist nciht das Problem von einzelnen Personen,

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

sondern des kapitalistischen Systems.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
»Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechts im Mistloch der Gnade.«
Pestalozzi

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Ach ne, ja, den hatte ich auch mal und war mir nicht sicher.

Aber ja, wenn Staaten nicht mehr die Verantwortung übernehmen und man nicht die Wahl hat, ist man auf die Unsicherheit der Gnade angewiesen. Ziemlich übel.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Hier übrigens die Kampagne!

Gerne unterstützen und verbreiten.

patents-kill.org/deutsch/

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Das unterstelle ich auch nicht Dir, aber leider machen das hier bei uns sogar Journalisten und Ethiker. Ich habe in letzter Zeit so viel von denen in der Richtiung gehört, das ich nur noch verzweifeln kann. Und es wird mich treffen, so oder so.

Na klar gefährden mich Impfgegner , schon seit 20 Jahren, ist für mich nichts Neues. In Zukunft eben auch solche Maßnahmen, heißt 2 fache Ausgrenzung, ganz toll, zum Kotzen.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Hmm, pauschalisieren ist aber auch hier falsch. Mit Verlaub, ich gehöre dieser Generation an.

Es ist eine Klassenfrage. Ich habe nie ein Auto besessen, Flugreisen machen können oder im Luxus gelebt. Weil ich immer schon arm war und meine Möglichkeiten begrenzt. Ich habe mich lange Zeit geschämt dafür, aber jetzt bin ich froh darüber.

Ich habe mich gegen AKWs eingesetzt, gegen Faschismus und Unrecht.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
Natürlich kenne auch ich andere Menschen dieser Generation. Und natürlich gibt es auch in jüngeren Generation ignorante Menschen. Trotzdem scheint mir die Anspruchshaltung meiner Eltern, selbst keinerlei Einschränkungen dulden zu müssen, stark mit ihrer Sozialisation zu tun zu haben. Sie sind als weiße, privilegierte Menschen im Wirtschaftswunder groß geworden. Und nun sind sie schockiert, dass es wohl nicht ewig so weiter geht.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Ja, genau das ist das Problem. Abe rkeine Sorge, es werden Zeiten kommen, da wirds jeder spüren. Mir tun nur die leid, welche dann unschuldig ebenfalls mitleiden , sterben werden.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Ich habe auch zu spüren bekommen, die Arroganz von Leuten aus der priviligierten Schicht, die meinten, sie wären was Besseres.

Die Studenten in den Umweltgruppen etc., die dann teures Zeug hatten und in den Sommerurlaub flogen und ich sah zu . Und ja es tut weh, aber nicht mehr.

Das sind dann wohl jene, welche du meinst. Aber das ist nicht die Mehrheit auf der Welt.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky Ich finde, man kann der Generation Twitter gar nicht oft genug ein Buch empfehlen. In mehreren 100 Seiten kann man einfach komplexe Zusammenhänge besser rüberbringen als nur 280 Zeichen. Und wenn die verstanden würden, würde das mit den einfachen Feindbildern vielleicht auch aufhören.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@anarchist912
Selbstverständlich ist von einem Buch eines Autoren, der weiten Teilen von Politik, Wissenschaft und Journalismus "Impfpropaganda" unterstellt, nicht zu erwarten, dass es "einfache Feindbilder" erzeugt. Das zeigt auch schon die aufgeklärte Arvay-Community, die unter Mais Videos mit rassistischen, antisemitischen und sexistischen Kommentaren wütet.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky Die Kommentatoren sollten vielleicht auch mal wieder ein Buch lesen, statt in der YouTube-Filterblase zu verweilen..

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@anarchist912
Oh, ich befürchte, das haben sie...

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky hmm, dann sollten wir sie vielleicht einfach in Umerziehungslager stecken..

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community