Follow

Hat sich hier schon mal jemand näher mit dem Thema Personenerkennung aufgrund der Skelettstruktur beschäftigt? Ich hab da zwei bis drei Fragen dazu.

@viennawriter Nein, bis jetzt noch nicht, ausser gerichtsmedizinisch. Ich wüßte auch nicht wie man gut zu passenden Aufnahmen kommt. /cc @meet_judith @eris2cats

@nightlynx @viennawriter @eris2cats

Guck mal hier die Datenschutzerklärung an unter Punkt 3. Ich stell mir halt Fragen, wenn ich sowas sehe:

„Videoaufzeichnung im Markt (z.B. schematische Darstellung deines Knochenbaus), in Ausnahmefällen Farbe deiner Kleidung, auffällige Accessoires)“

rewe.de/service/datenschutz/re

@meet_judith Ich glaube die schliessen per Algorithmus von der optischen Erfassung des Körperbaus auf die Skelettstruktur. Ich weiss halt nicht wie gut das geht /cc @viennawriter @eris2cats

@meet_judith Es gibt aber Forschungsprojekte, um über den Gang und die Haltung einer Person auf eindeutige Merkmale zu kommen. Dazu habe ich mal Publikationen gelesen. Möglicherweise wird so etwas verwendet. /cc @viennawriter @eris2cats

@ohrenigel
Möglich. Ein Teil der eingesetzten Technik beruht aber auch darauf, dass jedes Regalfach mit Sensoren versehen ist und dir dann zu deinem Einkauf zugebucht wird, wenn du es allein nimmst. Da bräuchtest du den Knochenbau eigentlich nicht, oder doch?

trigo.tech/
@nightlynx @viennawriter @eris2cats

@meet_judith @nightlynx @viennawriter @eris2cats

Okay, ich zieh die Diebstahlüberwachung zurück - sowas von zwanzigstes Jahrhundert :-)

In den Datenschutzhinweisen unter 5. und 6. (Nebenbei bemerkt sind da auch unfertige oder unsinnige Sätze drin.) steht ja auch, dass sie alle Einkaufenden -auch die klassischen- filmen und dann "verpixelt" speichern. Und das ist mit herkömmlichen Aufzeichnungen vermutlich (zu Recht) ein massives Problem für die schöne neue Einkaufswelt. Wenn ich mir dann die anderen Beispiele unter 3. ansehe (in Ausnahmefällen Farbe deiner Kleidung, auffällige Accessoires), könnte ich mir schon vorstellen, dass die Videoaufzeichnung aus Zwecken der Verfremdung mit so einer Art Körperscanner-Kamera erfolgt und sie bestimmte Bekleidungsfarben (wegen der enthaltenen Partikel) und zum Beispiel Piercings und eben die Knochen nicht weggefiltert bekommen.

Ich fantasiere nur rum. Keine Ahnung, ob sowas technisch schon geht.

Boah, ist das alles gruselig.

@meet_judith @ohrenigel @nightlynx @viennawriter

Mal ein bisschen zu Trigo, REWE und dem Stand der Technik nachgelesen.

"Skeleton-based action recognition" scheint nur zu meinen dass es eine der am schnellsten aufzulösenden Abstraktionsebenen ist um aus normaloptischen Kamerabildern zu extrapolieren was Humanobjekt A da gerade am Regal treibt.

Es scheint technisch unnötig bereits mit bildgebender Sensorik nur das Skelett erfassen zu wollen, also offenbar kein "Nacktscanner 2.5"

@eris2cats
Zumal es ja auch andere Möglichkeiten gibt, Kamerabilder aufzuzeichnen, die demographischen Daten, Handlungen etc. zu erhalten und gleichzeitig das Gesicht direkt random zu verändern und das so abzuspeichern. Verpixeln lässt sich ja doch wieder rückgängig machen, das hier nach meiner Kenntnis nicht: brighter.ai/
@ohrenigel @nightlynx @viennawriter

@meet_judith @eris2cats @nightlynx @viennawriter

Habe mir die "Informationen zum Datenschutz" nochmal konzentrierter angeschaut.

Unter Punkt 5.2. Kassenloser Einkauf im REWE Markt auf rewe.de/service/datenschutz/re

findet sich weiterer Verweis zu
rewe.de/service/datenschutz/bi

Dort Punkt 8. Wie lange werden die Daten gespeichert? --> siehe Screenshot

Mein Fazit:
-normale Videoaufzeichnung
-wahrscheinlich irgendwas mit "skeleton-based action recognition" in der Technik von Trigo
-die Formulierung "Videoaufzeichnung im Markt (z.B. schematische Darstellung deines Knochenbaus), in Ausnahmefällen Farbe deiner Kleidung, auffällige Accessoires)" ist Nebelkerze/Beruhigungspille

@ohrenigel @meet_judith @eris2cats @nightlynx Also sonderlich beruhigend finde ich das jetzt nicht. Du meinst, das ist der obligatorische Fehler in der Steuererklärung, damit es was zu finden gibt? Aber wovon lenkt es dann ab? Hm.

@viennawriter @ohrenigel @meet_judith @nightlynx

Vermutlich ist das nur der Teil vom Pitch der Firma gewesen, der es zu einem "Sprechenden Konzept" gemacht hat.. neueste Technik, keine Gesichtserkennung, nein, denn DIE SOFTWARE GUCKT NUR AUF DAS SKELETT. heißer shice, Wir sparen pro Filiale bis zu 3 Blockchains ein. Nur Standardhardware nötig.

Simpsons did it.

@viennawriter @meet_judith @eris2cats @nightlynx

Ich meinte "Nebelkerze/Beruhigungspille" in dem Sinne, dass unter dem Punkt "Welche Daten verarbeiten wir von dir?" - also dort, wo wohl jede(r) Interessierte zuerst und in den meisten Fällen auch ausschließlich hinschaut - unspezifischer bis verharmlosender (Anonymisierung vorgaukelnder) Mist steht (zur Herkunft bin ich ganz bei der Vermutung von eris2cats). Und mensch sich das, was wirklich stattfindet, unter ganz anderen Überschriften zusammenfrickeln muß.

Wovon lenkt das ab?
"Diese Datenschutzhinweise gelten für alle Besucher (Kunden, Beschäftigte und Dienstleister) des oben genannten Marktes."
und
"Dieser REWE Markt bietet neben ...die Möglichkeit eines kassenlosen Einkaufs. Letzterer kann nur erfolgen, wenn die installierten Kameras alle Marktbesucher erfassen und entsprechend differenzieren."

Beruhigend finde ich das ganze auch nicht ...

... habe hier aber was über "Skeleton-based action recognition" und "face redaction" gelernt 🙂

@ohrenigel wobei dieses „neben“ ja auch so eine Sache ist. Ich wurde auf das Thema aufmerksam nachdem der Rewe hier umgebaut wurde und ich beim ersten Einkauf dachte: wtf?! Am Eingang eine Batterie Handscanner, eine krasse Menge Kameras und von ehemals sechs Kassen nur noch eine übrig, dafür vier selfcheckout Kassen, an denen dir erzählt wird, wieviel besser und schneller sein Einkauf ist, wenn du Habdscanner und Paybackkarte nutzt. Die Richtung ist klar…

@viennawriter @eris2cats @nightlynx

@meet_judith

Das "neben" ist meiner Meinung nach hier überhaupt der Knack- und auch Angriffspunkt. Bei diesen Amazon-Go-Läden weiß immerhin jeder, der da rein geht, worauf er sich einlässt. Bei dem hier von Rewe untergeschummelten Mischmodell darf man da für die traditionell Einkaufenden wohl erhebliche Zweifel haben.

Hast Du denn beim Betreten des Ladens außer den baulichen Veränderungen und dem Marketing-Sch... irgendwelche Hinweise auf die umfassende Videoaufzeichnung wahrgenommen?

@viennawriter @eris2cats @nightlynx

@ohrenigel nope, hab ich nicht. Ich muss echt nächstes mal aktiv darauf achten, wo das hängen könnte. Da sein muss es ja, sagt zumindest die DSGVO.

@viennawriter @eris2cats @nightlynx

@meet_judith Ich schau hier bei dem Thalia auch mal, die haben ja das gleiche System, wenn ich es richtig verstanden habe. @ohrenigel @eris2cats @nightlynx

@ohrenigel @viennawriter @meet_judith @eris2cats @nightlynx Ein Traum für Datensammler. Aber sollten wir ihnen nicht helfen, von ihrer Sucht loszukommen?

@mupan Man wird immer über Proxies einkaufen können. Viele Maßnahmen schaffen nur künstlich neue Marktnischen. /cc @ohrenigel @viennawriter @meet_judith @eris2cats

@nightlynx
In diesem Fall denke ich auch, wenn's Pendel zu extrem nach einer Seite ausschlägt, ist es um so schneller wieder auf der anderen Seite. Es lebe der Wochenmarkt: Qualität, Nachhaltigkeit, Vielfalt - von allem mehr!
@mupan @viennawriter @meet_judith @eris2cats

@ohrenigel @viennawriter @eris2cats @nightlynx ohhhh! Danke. Es hakt gerade sehr mit den Recherchen. Rewe antwortet auf Anfragen gar nicht, das Mittelstands Kompetenzzentrum Handel ebenfalls, DSGVO Anfragen bleiben unbeantwortet als wäre das eine freundliche Geste und keine Pflicht… alle scheinen heiss auf Daten zu sein, aber keiner mag darüber reden.

@ohrenigel @viennawriter @eris2cats @nightlynx ich hab mir gerade die erste Hälfte der Doku angeschaut. Was für ein verdammt kaputtes 🤬🤬🤬 System.

@viennawriter @ohrenigel @eris2cats @nightlynx und dabei bin ich da noch nicht mal bis zum Datenschutz gekommen, sondern bin noch mitten drin in „how to supermarket“. Und was ich sah, missfiel mir ausnehmend.

@meet_judith Ich bin grad nur so mittel traurig, dass ich zur Sekunde keine Zeit habe, das anzuschauen ... Ich hole das asap nach, aber ich plane schonmal Schnaps oder vielleicht besser Magenbitter ein. @ohrenigel @eris2cats @nightlynx

Show newer
Show newer
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community