@netzpolitik_feed

Bitte?!
Amtsträger und Behörden sollten überhaupt nicht auf kommerziellen Werbeplattformen mit meist rechtswidrigen AGB vertreten sein!

Mit unseren Steuergeldern wird dort ständig Gratis-Content eingestellt, der dann vielleicht noch "amtlich", also wichtig ist, und mit unseren Steuergeldern werden Nutzer*innen auf den Plattformen wahlweise gehalten oder erst darauf gelockt!

Die sollen ihre Webseiten pflegen oder auf Mastodon gehen oder es ganz lassen.

@Federkiel
Rhetorisch ist es ein feiner Kniff, mit einem scheinbar logischen Eigentumsanspruch (UNSER Steuergeld) Punkte zu machen. Problem: sachlich falsch (kein Eigentum) und führt ratzfatz in völkische Denke: unser Geld->Volkseigentum->Volksgemeinschaft...
Da sind wir dann auch gleich beim Gedanken vom Volksschädling, der so frech ist, Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen (konsequent wollte die AfD auch die rein private "Vorsorge")
Ich rate dazu, diese Sprüche zu lassen
@netzpolitik_feed

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community