@pascoda ich finde "kauf nicht beim onlinegiganten" dennoch nicht scheiße.

es ist ein wenig ein ungültiger umkehrschluss: weil z.b. einige leute auf wegwerf-strohhalme angewiesen sind, sollten die anderen trotzdem wegwerfstrohhalme eher vermeiden.

weil einige zeug nach hause liefern lassen müssen, sollten trotzdem nicht alle bedenkenlos bei amazon bestellen.

auf plakative slogans runterbrechen funzt für mich oft nicht.

@muz IMO ist aber ein unterschied zwischen "überleg dir, warum du das machst" und "kauf nicht beim ..."
das eine ist ein aufruf zum reflektieren. das andere grenzt an shaming.

@pascoda da stimme ich dir zu. das "kauf nicht bei.." ist ja genauso plakativ und reduzierend. und ja, auch shaming.

ich hab mir vor jahren in einem moment des nicht-nachdenkens ein kindle zugelegt, puh, was bin ich dafür geshamed worden. aber es jetzt wegwerfen wäre auch nicht sehr nachhaltig.

@muz plus: self-publishing (u.a. für den kindle) gibt mir als leserin so viele spannende dinge zu lesen, die es sonst nicht gäbe.

@pascoda Zwischen lokalem Einzelhandel und Online-Giganten gibt es noch viele kleine Online-Shops, bei denen man bestellen kann.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.