#covid19at Zahlenspiele #inTirol 

Übrigens, weil der Tourismuschef von Kitzbühel letztens meinte, es wäre So Gemein, Kitz als gefährlich hinzustellen, weil
> Über Silvester verdreifache sich die Anzahl der Menschen in Kitzbühel.
(orf.at//stories/3243181/)

Follow

#covid19at Zahlenspiele #inTirol 

… wenn wir die Inzidenz großzügig umrechnen auf 3-4fache "Belegung" in Kitz, dann ist im Bezirk die 7-Tage-Inzidenz immernoch auf über 1.000
... und das ist inwiefern besser?

· · Web · 1 · 1 · 2

#covid19at Zahlenspiele #inTirol 

Kitzbühel liefert weiterhin: hohe Zahlen. Aktuelle Inzidenz 3'584. Da hat sich also in den letzten 10 Tagen nix geändert.
Als ob das von diesen Touristik-Menschen einfach nur ... Ausflüchte gewesen wären 🤯 😱
tirol.orf.at/stories/3139776/

#covid19at Zahlenspiele #inTirol 

@pascoda Ist ja auch ganz dringend notwendig in einer Pandemie rumzureisen und nicht mal mit seinem Arsch zuhause zu bleiben.

#covid19at Zahlenspiele #inTirol 

@Cyb3rrunn3r
ich denk, da kommen halt mehrere dinge zusammen:
gut belegte hotels mit gemeinschaftlichen essensräumen, restaurants im quasi-vollbetrieb, liftgondeln als riesige petrischalen, party-gedöns, … und nirgendwo wird regelmäßig getestet oder der 2G-nachweis geprüft.
es ist halt diese spezifische form von tourismus, die sich super für weiterverbreitung eignet. und damit für mutationen.

#covid19at Zahlenspiele #inTirol 

@pascoda und genau aus diesen Gründen sollte man darauf verzichten. Setzt allerding mehr voraus, als nur jeder Menge Luft zwischen den Ohren. 🤷‍♂️
So denke ich darüber.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community