Follow

Was jetzt wirklich cool waere: Eine Idee fuer berufliche Neuorientierung.

30 Jahre Software-Entwicklung sind genug. Ich fuehle mich, als haette ich nur noch Gemuese im Kopp. Ich bin irgendwie durch. Reicht langsam.

Zumal nichts, rein GAR NICHTS von dem, was ich bisher gemacht habe, wirklich nachhaltig ist. Alles nur Kram, den kein Mensch wirklich braucht.

Ich hab nur absolut keine Idee, was ich machen koennte.

@phranck das was dir vielleicht am meisten zusagt.
Vielleicht das worauf du schon immer Lust hattest. 😅

@phranck Naja nicht ganz, auch wenn ich nie Bock drauf hatte, bin ich immer in der Informatik unterwegs gewesen, ich bin da regelrecht gefangen, da studienfächer in komplett anderen Bereichen ein vollabi benötigen usw.

Aber nach einiger Zeit dachte ich mir nur "fuck it" und sehe zu den bereich so gut zu wechseln wie es nur geht

@phranck
Bis du die zündende Idee hast, könntest du eine Agentur für gezielte Werbung in Warteschlangen eröffnen:
chaos.social/@globalc/10587589

@phranck Da du "nachhaltig" sagtest, fällt mir ein: Falls du weiter was "mit Computern" machen möchtest, könnte die Community climateaction.tech/ interessant sein. Da werden oft Jobangebote verbreitet.

@phranck Ignorier mich bitte, wenn ich auf dem Holzweg bin was du meinst, aber es gibt auch Firmen bei denen man Software entwickeln kann, die nicht nur profitorientiert ist oder zumindest in nachhaltigen Bereichen aktiv sind. So komisch es auch klingt, aber es gibt auch zum Beispiel offene Stellen im öffentlichen Dienst, also Softwareinfrastruktur in der Verwaltung oder an Schulen.

@phranck so geht es mir auch. Würde wieder zur Bahn gehen und Fahrdienstleiter machen, aber nur 1/3 des Gehalts von heute ist mir etwas zu wenig.

@mthie Das kann ich gut verstehen. Dinge, die ich gern machen wuerde, die gibt es genug. Es gibt aber auch Wohneigentum, welches bezahlt werden muss, eine hungrige Tochter und Katze. :D

@mthie Gelernt habe ich urspruenglich Nachrichtentechnik. Ansich sehr geiles Metier. Allerdings hab ich das in der ehemal. DDR gelernt. Die Technik findet man heute nur noch im Museum. 🤣

@phranck Ja, die Stellwerke, auf denen ich gelernt habe, gibt es so auch nicht mehr im alten DDR-Gebiet. Gluecklicherweise entwickelt sich die Bahn allerdings SEHR langsam weiter, sodass ich zum Glueck noch dem Grossteil des Jungvolks nach ueber 20 Jahren vieles erklaeren kann, was die nicht mehr lernen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community