Follow

Kennst sich hier wer mit... keine Ahnung, Arbeitsrecht(?) aus?
Folgendes: Ich wohne und arbeite in AT, zahle hier all meine Steuern und bin hier krankenversichert. Mein Arbeitgeber ist aber ein Unternehmen in D.

Welche Feiertage gelten fuer mich arbeitstechnisch? Die von AT oder die meines AG?

Gerne auch Boost. 🙏🏼

@phranck Ohne es genau zu wissen würde ich sehr stark auf die von AT tippen. Ansonsten würde ja eine enorme Schutzlücke entstehen, wenn sich einfach alle AG in Länder mit deutlich geringeren Arbeiterschutzgesetzen absetzen.

@phranck mein Arbeitgeber ist eine indische Firma. Trotzdem kann ich Ostern, Weihnachten und Pfingsten feiern. Wäre ja komisch, wenn ich am indischen Nationalfeiertag frei hätte. SCNR.

Aber: in Indien gilt z.B. die 6-Tage-Wochen. Wenn jemand von uns nach Indien fährt, hat seine Arbeitswoche dann auch 6 Tage. Es gibt aber eine Vergütungsregelung im Betrieb, die das ausgleicht (plus noch einige steuerrechtliche Regelungen). Ganz einfach ist das alles nicht. EU macht das aber einfacher, denke ich

@Photor @phranck
Das gilt übrigens auch zwischen den Bundesländer, wer in Bayern arbeitet aber in Hessen wohnt, hat die Feiertage von Bayern . Es gilt der Arbeitsort .

@Tecci @phranck ich bin/war mir nicht sicher, wie das mit Arbeitszeit- und Arbeitsschutzgesetz aussieht.

Beim Arbeitsschutz haben wir (natürlich) die Anweisung, keine Kompromisse zu machen, was z.B. PSA, notwendige Zertifikate etc angeht.

Beim Arbeitszeitgesetz wird’s so gehandhabt, dass die Stunden aufgeschrieben und angerechnet werden (natürlich, Gleitzeitkonto). Wie das aber bei max. Arbeitszeit angeht, bin ich mir gerade nicht sicher.

@phranck Für dich gelten die deutschen Feiertage. Das Ganze ist im Efzg (Entgeltfortzahlungsgesetz) geregelt. Ein Feiertag in AT gilt für dich dann nicht, Du müsstest Urlaub nehmen oder dich freistellen lassen. Bin kein Anwalt nur Lohnbuchhalter.

@rokku Oh, wow. Du bist der erste Mensch, der es so herum sagt. Selbst die österr. Lohnbuchhaltung, die für meinen AG die Gehaltsabrechnungen macht sagen, dass die AT Feiertage gelten. Denk es mal weiter, wenn mein AG eine Firma in Portugal wäre. Portugiesische Feiertage würden wenig Sinn machen.

@phranck dann nochmal anders. ich redete von entgeltforzahlung. wenn in AT feiertag ist, hast du keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung, darfst aber nach AT Recht keiner Arbeit nachgehen -> daher Urlaub oder Freistellung (beidest ist bezahlt). Ist in DE Feiertag, dann arbeitest du ebenfalls nicht, aber unter Entgeltfortzahlung, der AG kann dich an dem Tag aber auch arbeiten lassen, jedoch ohne Feiertagszuschlag, da nicht DE.

@rokku Ahjetztja! Wo kann ich das genau nachlesen? Ich wette, das weiss mein AG auch noch nicht, da ich deren erster 100% Remotler bin, noch dazu im Ausland (von ihnen aus gesehen). Ich denke, das waere fuer sie auch interessant zu wissen.

@rokku Und, heisst dass dann, ich habe hier am Karfreitag keinen arbeitsfreien Feiertag, die in D aber schon. Dann brauch ich den Karfreitag keinen Urlaub nehmen, und habe dennoch frei? Habe ich das richtig so verstanden?

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community