Follow

Ich bräuchte mal eine Followerpower. Eine Freundin sucht Leute die bei ihrer anonymen Umfrage zum Thema Homeoffice mitmachen.

unipark.de/uc/HO_Psychologie/

Boosts very welcome

@pty Das war wohl sehr effektiv "Die Umfrage ist zur Zeit sehr stark besucht, deshalb ist momentan keine Teilnahme möglich. Bitte versuchen Sie es ein wenig später noch einmal."

@pty Jetzt hat es funktioniert. Aber halt... Serverkapazitäten... ;)

@project1enigma Ich hab das schon so weitergegeben.

Danke jedenfalls fürs mitmachen. 🙏 🙂

@pty Geboostet. Sind nur Teilnehmende im Homeoffice angesprochen oder auch diejenigen, die einsam im Büro oder sonstwo zurückbleiben?

@maikek ich glaub da gehts in erster Linie um Leute die irgendwie Homeofficen.

@pty @maikek Hmm, bin stuzig geworden, allein durch deinen Satz. Geht der Aufruf wirklich von dir direkt aus? (oder nur im.Auftrag unbekannter Dritter? ) Ganz ehrlich, ein Grund für mich, nicht teilzunehmen wäre,.wenn jemand "i.A. vorgeschoben " wird, und auf Fragen antwortet mit " irgendwie, irgendwo irgendwann" (Nena 😉)

@enigma @maikek Es ist eine Freundin die die Studie macht und keine Unbekannte. Gestern hat noch jemand gefragt ob man für die Teilnahme homeofficen muss und da hatte ich schon die Rückmeldung und antwortete mit einem klaren: "ja, muss man"

Sorry, wenn ich da unklar war und damit Platz für Zweifel geschaffen habe

@pty @enigma
Danke. Mir hat deine Info auch im Prinzip gereicht, anderenfalls hätte ich mir das auf der verlinkten Seite ja auch genauer ansehen können, war bloß ein bisschen träge 😇 . Und so ist es jetzt auch für andere direkt ersichtlich, hast du dir also nicht vergeblich die Mühe gemacht.

@pty @maikek OK, ok, der Aufruf findet erkennbar im.Auftrag der.Freundin statt. Dann wäre.die.Weiterleitung von offenen Fragen sicher verpflichtend, weil.deine Freundin alle diese Reaktionen nicht unbedingt.liest. Für.mich bedeutet es aber: lieber nicht. Weil meine Fragen nicht.direkt beantwortet werden können.

@enigma @maikek Du kannst sie aber direkt anschreiben wenn du Fragen hast. Auf der Website findest du ihre Email

@pty @maikek Danke, denn der direkte Kontakt bei Rückfragen zu Umfragen,.Erhebungen ist ein guter Grund, .für mich doch evtl. teilzunehmen.

@pty Gerade erledigt. Sehr schmerzfrei und in weniger als 5 Minuten zu erledigen. (Wie versprochen.)

@pty Gerade erledigt, sehr kurz und kompakt.
Das richtet sich an Home-Officers in Angestelltenverhältnissen. Hab's trotzdem ausgefüllt, obwohl ich selbstständig bin. Die Fragen zum Arbeitgeber hab ich dann in Selbstkritik beantwortet.

@pty
nö, eichndlich nich. Kenne bessere Arbeitgeber*innen. Aber ich werd meinen Chef einfach nicht los.
😢

@pty 2 Personen aus einem Haushalt. Von daher kein Problem. Mal schauen, ob er mit kommt.
🧐
Man soll ja Privates und Geschäftliches nicht vermischen. Oh, jetzt wird es kompliziert.

@pty
Schade wir sind im mobilen Arbeiten und nicht im homeoffice... Sonst hätte ich mal mitgemacht..

@pty
Ähnlich dem homeoffice, nur hat der Arbeitgeber dann, gefühlt, keine Verantwortung was den Arbeitsplatz angeht. Heißt ich bin selbst für alles verantwortlich und muss alles selbst zahlen. Kurz um ich wurde einfach nach Hause geschickt mit der Aussage wir gehen in mobiles Arbeiten...
Kurzer abriss: haufe.de/personal/arbeitsrecht
Ansonsten suche mal im Internet danach. Gute Möglichkeit wie das Unternehmen Geld und nerven spart auf kosten des Arbeitnehmers...

@cinux @pty

War hier auch... Laptops von der Firma und dazu die Bezeichnung „mobil“ damit man sich den Arbeitsschutz sparen kann (weitere Ausstattung bis hin zum Schreibtisch)
Allerdings war es auch die schnelle Lösung damit alle weiterhin arbeitsfähig geblieben sind bei gleichzeitigem Gesundheitsschutz bzw. Homeschooling.
Und keine Dauerlösung

@HeyRay @cinux Also mobiles arbeiten ist quasi homeoffice auf kosten des Arbeitnehmers?

@pty @cinux

Jein
Im besten Fall: hier haste nen Laptop, viel Spaß beim arbeiten im Park, wir sehn uns dann bestimmt hin und wieder im Büro.

Im schlechtesten Fall: na du hast doch noch nen Laptop, verschwinde aus dem Büro wegen coronaregeln und sieh zu wie du mit dem Wohnzimmertisch und deinem Rücken klar kommst.

Natürlich mit allen Abstufungen dazwischen und unter Beachtung von Sachen wie Vertraulichkeit, Verschwiegenheit, Datenschutz

@HeyRay @cinux Da macht sich der Arbeitgeber schon leicht. Find ich 🤷‍♂️

@pty @cinux

Ja, absolut. (In den meisten fällen)
Ich halte in vielen Fällen „mobiles arbeiten“ für augenwischerei. Ist wohl so nen hippes Startup/it/Werbeagentur dingens.

Oder würde ein Ernsthafter Anwalt/Arzt/... tatsächlich im Café arbeiten wo jeder sensible Daten mitbekommt?
(Ich rede nicht von den Knallköppen, die in der Bahn alle an diversen Betriebsgeheimnissen teilhaben lassen...)

@HeyRay @cinux ohne 2 Bildschirme macht das arbeiten eh nicht wirklich Spaß. Da bräuchte man schon sowas im Café oder im Park:

@HeyRay @pty
Das trifft es ganz gut.
Hinzu kommt das man halt sein erholungabereich bzw. Hobby Bereich für die Arbeit aufgibt. Acha Strom, Heiz, Wasser und Internet wird ebenfalls aus eigener Tasche bezahlt. Achja eventuell kann man was von der Steuer absetzten. Also noch mehr Arbeit.
Bei uns heißt es noch man darf auf Arbeit kommen aber nur eine pro Büro. Zum Glück arbeiten wir in einem Großraumbüro. Also hat sich das auch... Reinste abzocke...

@cinux @pty

Pendeln mit ÖPNV konnte dadurch entfallen
Pendelzeit konnte eingespart werden (irgendwo her muss ja das zeitbudget fürs homeschooling kommen)
Aufeinanderhocken im Büro konnte verringert werden
Lockdown Regelungen konnten umgesetzt werden

Arbeitsschutz fürn arsch
Entspannte und angepasste Arbeitsumgebung fürn arsch
Trennung Arbeit/privat fürn arsch

@pty muss man dafür selbst im Home-Office arbeiten...?

@pty Okay, schade ich bin leider nicht im Home Office, hätte sonst gerne geholfen

@kara Sehr nett von dir ♥

Du kannst den link auch gerne weiterschicken

@pty du kannst ihr ausrichten, dass eine Frage einen Schuß hat

@Calypso1 😄 ich hab ihr das mal weitergeleitet

@Calypso1 @pty das soll eine skala sein. ist hier schwer erkennbar, wenn es untereinander ist

@pty
Gemacht 🙂
Kannst Du auch hier posten, wenn das Ergebnis der Arbeit fertig ist? Würde ja gerne das Ergebnis und die Schlussfolgerungen sehen!

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community