"Datenschützer duldet Microsoft Office 365 nun doch teilweise an Schulen "

Unabhängig von der Tatsache, dass ich das für den falschen Schritt halte: Wozu brauchen Schüler Office 365? Schulen sollten einfach LibreOffice einsetzen - mehr wird wohl kaum benötigt und ist auch »Cloud-« bzw. »Spionage-Frei«.

heise.de/newsticker/meldung/Da

Follow

@kuketzblog Mir ist diese Microsoft Monokultur an deutschen Schulen schon lange ein Dorn im Auge. Das geht vom Office-Paket bis zu den Betriebssystemen. Warum sollen Schüler nicht auch lernen, Linux oder FreeBSD produktiv einzusetzen? Schließlich läuft die Mehrzahl aller Server weltweit auf unixoiden Betriebssystemen. Leider zieht sich diese Microsoft-Anbetung und Anbieterabhängigkeit bis in alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung durch - Schulen sind da nur ein Teil.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!