Follow

Jetzt gibt es einen Onlineartikel mit meinem vollen Namen drinnen wo ich als Sexist geframed werde weil ich dazu beigetragen habe, dass eine trans-feindliche (hetzerische) Social Media Plattform nicht gratis Werbung auf F-Droid bekommt.

Die Welt ist schon ab und zu verrückt.
Aber es war auch irgendwie absehbar ...

· · Web · 2 · 1 · 4

@mondstern
Ja, und sie verwenden übrigens die selbe server software wie gab ... 1 der 2 Admins macht auch kein Geheims daraus für gab zu contributen und steht auch voll dahinter.

@uniq @redplanet Nun, das ist der Nachteil von Social Media. Andererseits, stehst Du nicht dazu, was Du gemacht hast ?

@nawi @uniq Das Problem ist, dass man sich da erst mal reinlesen muss um zu checken, dass die "Feministen" in diesem Fall vordergründig Bullying von Transmenschen betreiben und alles was sich in ihren Weg stellt niederbennen ... und dabei auch noch das arme Opfer spielen und gleichzeitig vorgeben für alle Frauen zu sprechen.

Aber die wenigsten werden so weit recherchieren.

Auch unschön:
Es wurde ungefragt aus einem privaten Chat mit mir zitiert, das definitiv kein Interview war.

@redplanet @uniq Dann veröffentliche eine Richtigstellung / Erklärung auf ... keine Ahnung, Deinem offiziellen Blog oder was auch immer Du betreibst.

Man findet viele Zitate von Menschen, die aus dem Zusammenhang gerissen verwendet werden. Aber, es zählt letztlich nur, was der Autor auf seinen offiziellen Kanälen schreibt. Wer das nicht akzeptieren will, findet immer einen Weg um jemanden zu diskreditieren.

@nawi @uniq Aber grundsätzlich stehe ich zu meinen Handlungen und würde es wieder so machen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community