Follow

Ich zahle also Steuern, von denen der Staat Apps entwickeln lässt, die ich nur nutzen kann, wenn ich einem Ami-Konzern (und damit den Five-Eyes) Zugang zu meinem Smartphone gewähre.

@linos @reticuleena die Frage bleibt dann dennoch, ob Lineage und andere Android-Distributions diese Schnittstellen von ASOP übernehmen. Hat natürlich auch eine zeitliche Komponente. In 1 Jahr ist ggf nicht mehr nötig. Zumindest nicht für _diese_ Pandemie.

@JayVii_de @reticuleena

Aber das hat die Gemeinschaft dann immerhin selber in der Hand. Bin zuversichtlich, dass man das auch noch schaffen würde.

@reticuleena Legen wir den Maßstab von #PMPC an, ist das sicherlich ein blindspot. Viele der Vorteile verfallen, wenn proprietäre Einzelstücke in der ansonsten Freien Software enthalten sind.

Andererseits bedeutet eine öffentliche Ausgabe generell (also auch abseits von Software) nicht zwangsweise, dass alle von ihr profitieren müssen und dass alle mit den hierbei getroffenen Einzelheiten übereinstimmen müssen.

@JayVii_de Stimmt schon. Aber die Bedingung "Unterwirf dich den AGB eines US-Konzerns und den damit verbundenen Gesetzen (Patriot Act...)" ist schon herbe.

@reticuleena
Welche Daten schickt den die App den Five-Eyes? Jede SpieleApp sendet mehr Daten und hat mehr Berechtigungen

@guy , denn, nicht den¹. Doch, der Unterschied ist eklatant.

@guy Falsche Aussage. Nicht *jede* Spieleapp tut das. Ich nutze nur Spiele-Apps, die das nicht tun.
Zumal der Vergleich hinkt. Eine Spieleapp brauche ich nicht unbedingt. Die Corona-App hätt ich schon gern genutzt.

@guy Es "schickt" auch keiner was an die Five Eyes. Die US-Gesetze verpflichten die Plattformen, den Geheimdiensten Zugriff zu erteilen.

@reticuleena
Also ist es ein Problem von Google Play und nicht der Corona App? Auf die Appdaten haben die kein Zugriff oder doch?

@guy Es ist das Problem der Corona-App, dass sie ohne Dienste von US-Firmen nicht funktioniert.

@reticuleena
Von unseren steuern wird eine ganze Menge entwickelt, die am Ende nicht benutzbar ist, weil Totgeburt. Das ist viel schlimmer. Bei der wurde immerhin beachtet. Das sollte Vorbild für alle weiteren Projekte sein...

@jedie

Bei der heutigen SW-Fertigungstiefe ist Opensource schon dann nicht mehr gegeben, wenn ich Google-Bibliotheken in Android nutze oder einfach das FB-Kit.

@reticuleena

@textbook
Naja wenn man es genau nimmt, sind auch noch ganz viele blobs in der Firmware der Hardware eine blackbox.

@reticuleena

@jedie

Ein bißchen wie die Abschaltvorrichtung in der Dieselsteuerung. ;)

@reticuleena

@jedie Dem schließe ich mich inhaltlich weitgehend an. Mal abgesehen vom Whataboutism in "anderswo ist es noch schlimmer". Den halte ich nicht für hilfreich.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community