Follow

Ich überleg mir ja grad, nen Laptop zu kaufen. Auf Arbeit habe ich ein X270 und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Habt ihr Empfehlungen? Lohnt sich das X280 im Vergleich, oder andere ähnliche Laptops?

@rixx Ich bin ja Fan vom X1 Carbon. Wenn dir 16GB RAM reichen.

@dkl 16G RAM sind bislang reichlich, sehe ich keinen Grund zum Ändern. Aber das X1 ist so groß …

@rixx @dkl wieso nichtn t480? Kaum größer, günstiger 100Wh auswechselbarer akku...

@Nfoonf @dkl Von der X-Reihe kommend ist schon die T*s-Reihe groß, noch größer und schwerer muss da echt nicht.

@Nfoonf @rixx Wenn man die Netzteile mitrechnet wiegt das X1 etwas mehr als die Hälfte vom T480.

@rixx @dkl Das X1 ist wirklich groß, ich hab mir eben Gen. 1 gebraucht geholt, aber sonst hätte ich bei harlander das X240 oder x250 genommen. (Ports! Ich habe jetzt einen mini-DP auf HDMI und zwei USB 3 auf GBit-LAN Adapter.)

@dkl Ahh, warte, das hat keine LAN-Buchse?

@rixx @dkl kommt mit unglaublich boxigem dongle 😊

@djh @rixx Das X1C6 donglet gar über USB-C, iirc.Beim X1C5 ist es RJ45 mit anderem Formfaktor.

@dkl
Ja, aber ich habe bei dem immer wirklich Sorge um die Stabilität. Vor allem, wenn schwere Patchkabel angeschlossen werden.
@djh @rixx

@clerie @dkl @djh Ehh, ich brauche Ethernet nicht soo oft, das ist im Zweifel verschmerzbar. Grad tendier ich zum T470s, obwohl da wohl der Bildschirm signifikant schlechter ist, anscheinend. Dafür moar Akku.

@rixx Ich würd mir keine neue Intel CPU kaufen wollen. :p

@moritzbuhl Mensch, diese lösungsorientierten Antworten immer!

@rixx Lösungen:
1) warten
2) alt und gebraucht kaufen
3) ARM?
4) cloud computing
Natürlich kann man die Vorschläge auch kombinieren ;)

@moritzbuhl Oh, du würdest alle deine Daten in sone Cloud werfen? Spannend, zu welcher genau hättest du da mehr vertrauen als zu einer ConsumerCPU? Und wie alt muss ein Rechner sein, damit du ihm vertraust? Würdest du wirklich eher ohne Rechner leben als mit einem, dem du nicht vertraust?

@rixx nur weil ein Rechner alt ist würd ich dem ja nicht vertrauen.
Aber ich würd mir jetzt nicht den neuen Scheiß kaufen, weil klar ist dass da wieder viel “Verbesserungspotential” existiert.
N’altn Diesel kaufste dir ja jetzt auch nur weil die wegen bekannter Risiken günstiger geworden sind oder halt lieber nich?

Zu Cloud: egal ob der Rechner daheim steht oder wirklich bei einem Cloudprovider, es geht hier eher um die Entlastung des mobilen Gerätes als um die “Cloud” als Produkt aus Marketin

@moritzbuhl Lassen wir das, wir leben wohl in zu unterschiedlichen Realitäten.

@rixx das kann ja gar nicht sein, ich saß ja schon mal neben dir, als du dein Weihnachtsgeschenk durch Technologie lösen wolltest.

@moritzbuhl Dass du das nicht sehen willst, untermauert meinen Punkt. 😉

@rixx es ist nicht fair dies nicht weiter auszuführen, dann aber "ja ich hab Recht" zu schreien. Gerade in meiner Vergangenheit habe ich gelernt, mir auch mal etwas erklären zu lassen, bevor ich etwas absolut nicht einsehe.
Möchtest du mir das also erläutern?
Hinkt mein Vergleich deiner Meinung nach?
Denn auch wenn ich länger darüber nachdenke, sehe ich zwar ein, dass es nicht ganz passt, aber der Grundgedanke ist fest.

@moritzbuhl Ich sehe halt auf eine Frage "welchen Laptop will ich kaufen" die Antwort "kauf keinen" mehr als trollig als als ernstzunehmend, vor allem, wenn die angebotenen Alternativen alle entweder nicht konkret oder nicht gangbar sind.
Zum Alter der akzeptablen CPUs willste dich nicht äußern, obwohl das der einzige interessante Punkt dabei ist. ARM-Support ist mir nicht gut genug, und Cloud Computing geht aus diversen Gründen nicht, u.a. Privatsphäre und Arbeiten unterwegs.

@moritzbuhl Es blieb also eine trollige Antwort, die bei der Suche nach einem Gerät, mit dem ich Vollzeit arbeiten kann (ich verbring da 12+h am Tag dran), echt nicht hilfreich ist. Nachdem das nicht konkreter wurde, ging ich davon aus, dass du mehr trollen als helfen willst, und ich habe meinen Umgang entsprechend angepasst.

@rixx dies war nicht mein Ziel.
Um die Fragen direkt zu beantworten:
Ich würde das Überlegen hinauszögern, momentan würde ich aufgrund von Versprechungen Intels, dass sie ihre HW schleunigst in den Griff bekommen keinesfalls die Aktuellen mit Ihren Software fixes empfehlen, gerade wenn das Vorherige zufriedenstellend ist.
Aber konkret will ich nicht auf das PineBook hinweisen, weil Grafik noch nicht gut. Und keine DE Tastatur.
Heißt nicht, dass sich das ändern wird.
Vielleicht wären bei 12h ab..

@moritzbuhl Jaja, du sagst die ganze Zeit "nicht kaufen", "warten", "rauszögern"; aber ein Leben ohne Laptop kann ich mir halt nicht leisten. Wenn das geht, ist das bestimmt super, aber da ich den Luxus nicht habe, wirst du verstehen, warum diese Antworten nicht so hilfreich sind?

@rixx wenn du den Luxus hast, das gleiche schon bald ein weiteres Mal zu tun, spricht da nichts gegen.

@moritzbuhl "Luxus". Ohne Laptop bin ich nicht arbeitsfähig und habe kein Einkommen mehr, das fühlt sich gar nicht mal so nach Luxus an.

@rixx
Ohne dein Reise und Arbeitsverhalten genau zu kennen, könnte man beim Arbeitgeber unter Trendbegriffen wie “work at Home” und Hybrid-Cloud entsprechende Möglichkeiten zum Erhalt von Privatsphäre usw. mit zugleich mehr Mobilität schaffen.
Und bei 12+h klingt auch eine ergonomischere Lösung interessanter als ein Laptop.

@moritzbuhl Deutlich mehr als die Hälfte meiner Arbeitszeit findet nicht zuhause statt, sondern vom Kunden, oder beim Arbeitgeber, oder im Zug, oder auf Veranstaltungen. Da ist ein Laptop leider alternativlos. Für die Ergo gibts ja immer noch Docks.

@rixx
Leider verstehe ich das Konstrukt in dem du sitzt nicht.
Du hast ein Gerät auf der Arbeit vom Arbeitgeber. Und das darfst du zum Kunden und im Zug mitnehmen?
Oder musst du da dein Heimgerät bringen?
Aber du suchst ein Gerät für den Privatgebrauch und du hast privat gerade keins und wärst bereit mehr als tausend Euro dafür auszugeben?

@moritzbuhl @rixx

"4) cloud computing"

So Cloud-Instanzen auf neuen Intel-CPUs meinst du?

@cherti @rixx Nein, "cloud computing" so andere Rechner die nicht mein Laptop sind, um den eventuell unabdingbaren Kauf neuer Intel-CPUs auf später zu verschieben.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.