Ok, Oktober und November waren echt stressige Drecksmonate, aber ich habe dafür zumindest den bisherigen Dezember perfekt geplant. Looking good – heute war schon mal ein richtig geiler Einstieg. So gut, dass ich morgen wohl nen Blogpost drüber fertigmachen muss.

Follow

Aber alles kein Zufall: Die ersten drei Adventswochenenden habe ich liebevoll geplant, und zwar auf Wohlfühlmaximierung.

Was sich da auszahlt, ist, dass ich eigentlich immer einen guten Überblick über zwei Dinge habe: Wie es mir geht (Energiereserven, wie es mir vmtl übermorgen geht, aufkommende Probleme, Spannungen, etc), und was passieren müsste, damit es mir richtig gut geht. Klar, oft lässt der Alltag oder so nicht zu, dass sowas umgesetzt wird, aber indem ichs auf dem Schirm hab, kann ich mir manchmal ganz bewusst Wünsche erfüllen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!