Follow

Zufällige Erinnerung: An den meisten Stellen ist "jeder" durch "alle" ersetzbar und steht sofort geschlechtsneutral da.

An nicht allen Stellen geht es, und da greifen natürlich die üblichen Alternativen: Sternchen, Binnen-I, Unterstriche, "jede/r", oder (meine präferierte Lösung) "jede" fürs generische Femininum.

Show thread

@rixx sehr guter Tipp. Ich bin immer am aufwändig Sätze umbauen, weil ich dieses "jeder" vermeiden möchte. Dabei kann es so einfach sein :D

@rixx In der Hoffnung, dass das nicht mansplainy ist:
ich verwende lieber jeder_r, denn "jede_r" ist abzählbar und fordert singular, alle ist eher überabzählbar und fordert plural. Das macht semantisch an den meisten Stellen einen Unterschied.

Bsp: "Jede_r soll sich an die eigene Nase fassen" beinhaltet in meiner Wahrnehmung mehr Appell an jede_n einzelne_n als
"Alle sollen sich an die eigene Nase fassen"

@linuro Wäre die Frage, bei welcher Version sich mehr Leute nicht angesprochen fühlen. Kenne genug Männer, die auf den Putz hauen, und sich vom generischen Femininum nicht mitgedacht fühlen …

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community