Follow

Wie macht man ein Backup von Daten, die in einer NextCloud liegen?

Wenn ich nicht an die Daten auf dem Dateisystem rankomme.
Also ich keine Rechte auf dem Host habe, noch nichtmal per SSH hinkomme...

Muss ich wirklich irgendwo einen NextCloud Client haben, der mir zyklisch alles irgendwie runterlädt?

Oder übersehe ich etwas offensichtliches?

· · Web · 5 · 2 · 0

@n0emis Ja, das kann ja sein...

Aber ich meine einen Weg wo ich die Passwörter der User nicht kennen muss.

Also eine App für die Cloud oder sonst irgendwas?

@schenklklopfer Hmm, nicht dass ich wuesste. Die einzigen Apps in der Richtung machen nur DB-Backups

@n0emis Ja, die habe ich auch gefunden.

Aber das ist nicht so wichtig in dem Fall...

@schenklklopfer Ich vermute du spielst auf den Hetzner Storage Share an...mir ist damals auch keine Lösung dafür eingefallen, weshalb ich mich dann letztendlich für selbst hosten entschieden habe.

Mir ist jedenfalls kein Weg bekannt, ein komplettes Backup der Daten benutzerunabhängig zu erstellen.

@rwa Korrekt^^

Hetzner macht da sicher Backups, und wenn bei denen was abbrennt können die das schon retten.
Aber mir geht's eher um Ransomware oder "ich habs versehentlich gelöscht"...

@schenklklopfer @rwa warum nicht einfach das Nextvloud data Verzeichnis als Root sichern. Damit sind die Dateien aller Nutzer gesichert.

@jyrgi66 @rwa Das ist das Hetzner StorageShare. Da hat mein keinen eigenen Server. Man mietet sich dort nur den NextCloud Service.

@lars @jyrgi66 @rwa Ja, diese Option sehe ich auch. Ist aber halt unschön.

@lars @jyrgi66 @rwa Jein. Also ich nehme an sie machen welche.

Aber keine an die ich rankomme, wenn ich einzelne Dateien brauche.

@schenklklopfer
Stimmt, wenn dann immer ein Zeitpunkt und dann alles. 🤔
@jyrgi66 @rwa

@lars @schenklklopfer @rwa vielleicht dann besser einen Cloud Server bei Hetzner einrichten. Und per Docker Nextcloud laufen lassen. Hetzner ist da super günstig, natürlich nicht in der gleichen Preisklasse.

@jyrgi66 @lars @rwa so habe ich es ja jetzt.

Und das will ich nimmer.

Es funktioniert gut, aber es kommen bald so viele neu Sachen dazu, die ich administrieren muss. Es wird mir einfach zu viel.

@schenklklopfer Ich bin mir da ehrlich gesagt nicht soo sicher ob Hetzner da großartig Backups macht. Auf www.hetzner.com/de/storage/sto… steht in den FAQ nur was von Redundanz.
Gegen "versehentlich gelöscht" würde der Papierkorb so halbwegs helfen, gegen Ransomware natürlich nicht.

Das ist halt alles ganz nett aber kein Ersatz für ein Backup für mich.

@rwa Theoretisch könnte man ja einen Client verbinden, der quasi nur alle von der Clound nach lokal synct und von dem lokalen Share dann Snapshots machen...?

@schenklklopfer Ja, schon...aber da brauchst Du halt wieder die Login-Daten der Benutzer. Das will ich nicht.

Kannst ja mal "auf blöd" beim Hetzner Support anfragen ob sie Backups machen und ob sie Vorschläge haben wie du selber noch backupen kannst. Aber ich denke wir sind da einfach nicht die Zielgruppe.

@rwa jein, also ich kann ja bevor ich die User rausgebe den Client verbinden, der bleibt ja verbunden, auch wenn das PW geändert wird...

Dass ich durch das Backup Zugriff auf die Daten habe ist ja dann eh klar...

Blöd nachfragen kann ich freilich auch.

@schenklklopfer ah, jetzt versteh ich was du meinst. Das könnte funktionieren - bis der User mal in seine Sicherheitseinstellungen schaut und dem unbekannten Client die Berechtigung entzieht. ;)

@rwa Naja das muss man halt dann so kommunizieren - wer kein Backup will bekommt keines, wer schon, muss den Client drin lassen.

@schenklklopfer
In der Theorie müsste ein Addon die notwendigen Rechte haben.

Vllt sowas hier: apps.nextcloud.com/apps/nextba

@Bustel Das macht aber nur Datenbank Backups - ich will ja die Daten sichern^^

@schenklklopfer Falls du deinen Nutzern Kontrolle geben magst: extra Nutzer 'Backup' einrichten und den anderen sagen sie moegen die Ordner, die gesichert werden sollen mit Backup read-only teilen. Dann einen Klienten fuer Backup einrichten der alles synced und von dort sichern.

@FrankSonntag die meisten meiner Nutzer wissen gar nicht was eine "Cloud" ist. Die wollen vielleicht nur dass $Ordner auf PC und Notebook gleich ist...

Aber ja, ist eine Option. Werd ich mal versuchen :)

@schenklklopfer
Was ist denn, wenn du bei hetzner einfach mal deine Frage stelist?

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community