Ich bin immer wieder zutiefst erschüttert, dass selbst Informatiker und technisch versierte Menschen so unreflektiert mit der heutigen Technik umgehen:
- WhatsApp als Messenger
- Facebook-App auf Google Smartphone
- E-Mails bei GMail
- Daten in der Microsoft-Cloud
- und Alexa im Wohnzimmer

Brrrr! Vorbildfunktion hat das nicht gerade... :think_bread:

@kuketzblog Ein ehemaliger Kollege von mir (hervorragender IT-Security Spezialist, Dr. in Informatik, usw) hatte genau das alles.

Sein - vollkommen ernst gemeinstes - Argument dafür ist: "Die Firmen haben über Dritte, Umwege, Technik die Daten eh alle. Dann kann ich sie ihnen auch freiwillig gegen und die ganzen Benefits mitnehmen".

Ist nicht mein Standpunkt, entbehrt allerdings auch nicht einer gewissen Grundlage.

Follow

@kuketzblog @_xhr_ liest sich wie die Kapitulation vor dem Thema.

Andere würden es als realistische und ideologiefreie Einschätzung bezeichnen 😉

Ok, ich gehöre auch zu ersteren, die das Thema noch nicht aufgegeben haben. Aber ja, nüchtern betrachtet geht es da auch darum, einen Punkt zu machen.

@skyr @kuketzblog Wie gesagt, der Kollege gehört zu den smartesten Menschen die ich kenne. Er hat in div. Forschungsprojekten mit Google zusammengearbeitet und meinte das sie eh alle Daten von den Android-Telefonen einsammeln, egal was du einstellst.

Ich gebe das Thema auch nicht auf, seine Aussagen haben mir dann doch zu denken gegeben und ich persönlich bin dann noch stärker in die DS-freundlichere Ecke abgetaucht.

@_xhr_
> Er hat in div. Forschungsprojekten mit Google zusammengearbeitet

Dann ist alles klar!
@skyr @kuketzblog

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community