Follow

Mein Patenkind wird im Sommer 1 Jahr alt. Welche Kinderbücher würdet ihr für 1-jährige Kinder empfehlen?

Gerne RT.

@taonoui ja... vorlesen mit bildern..... über farben, fürchte tiere usw.

@kranfahrer @taonoui Zugegeben ein Buch mit angestaubtem Charakter aber heiß geliebt: Bobo Siebenschläfer.

@wattseheck @kranfahrer @taonoui gerade ein Bobo Buch geschenkt bekommen. Text und Bilder sind für die Altersgruppe passend, aber den "angestaubten Charakter" kann ich bestätigen, das Geschlechterbild ist leider stark heteronormativ. Bei anderen Büchern lässt sich das manchmal durch "kreatives" Vorlesen und vertauschen von Rollen/Pronomen umgehen, hier passen dann Bild und Text deutlich nicht zusammen.

@dwagenk @wattseheck @kranfahrer Gerade mal ins Buch rein geschnuppert und es ist mir persönlich leider einfach zu viel altes verstaubtes Rollenklischee. Auch wenn es ansonsten wirklich gut aussieht.

@taonoui @dwagenk @kranfahrer Jap genau das meine ich. Wegnehmen würde hier allerdings in einer Katastrophe enden. Wir hoffen, dass Vorleben bei uns dann doch stärker beeinflusst als die gute Nacht Geschichte. Du findest bestimmt noch ein passendes Buch :)

@taonoui
Keins. Singt Lieder. Sprecht mit Kleini.Schaukeln, spielen, in die Augen gucken, betüddern.

@wuffel Naja, nur weil ich vorlese heißt das ja nicht, das der Rest nicht gemacht wird. Es muss ja nicht immer entweder oder sein. Und außerdem sollten auch Babies mal Zeit haben sich alleine zu beschäftigen.

@taonoui
Hab ich auch nicht unterstellt, das wäre nicht mein Stil :)
Geschichten erzählen ist ja auch wunderbar, ich dachte jetzt grad nur an Malbücher oder sowas, mit 1 Jahr würde ich eher Fingerfarben und ne Ferkelecke klarmachen. Wir haben mit Büchern später angefangen. Eigentlich isses völlig egal, solange Kleini sich gut fühlt!

@wuffel Naja, die "Ferkelecke" müssen ja die Eltern anlegen, da bin ich als Patentante eher raus. Und mein Patenkind hat schon vor geraumer Zeit mit Bilderbücher angefangen und ist da auch interessiert dran. Von daher finde ich es gut das auch zu fördern.

@taonoui
Ah, ok, ja, dann :)
Nen Tip hab ich leider nicht für das Alter.

@taonoui Wir haben unseren Kindern eine ganze Bibliothek vorgelesen, bis sie selber lesen konnten. Für 1jährige weiss ich es nicht mehr - wohl eher Bilderbücher...

@taonoui Aber eben schon mal das *Buch* und nicht das Tablett...

@taonoui Aber bei heutigen und "digitalen" Eltern sieht man das wohl anders...

@hikerus5 Ich glaube, da muss ich mir bei den Eltern und mit mir als Patentante keine Sorgen machen. 😄

@taonoui die kleine Raupe nimmersatt darf in keinem Kinderzimmer fehlen. oder alle anderen Fühlbücher

@taonoui

Susanne Weber:
Das Alpaka muss Kacka,
Die Eule mit der Beule,
Der Bieber hat Fieber... etc

kann ich empfehlen :)

@taonoui explizit für das Alter, bzw. zum Kind auch mal selber drin Blättern lassen, haben wir nur ganz wenig hier.
z.B.
- Der Hase mit der roten Nase
- Oho, wem gehört der Tierpopo

Haben in dem Alter aber auf schon viele Bilderbücher, die eigentlich eher auf 3+ Jahre abziehlen, vorgelesen.
Buntes allerlei:
- Maxim will ein Geschwister
- Anton und die Mädchen
- Plötzlich war Lysander da
- Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner (ohne Text, aber viele kleine Geschichten zum Entdecken)

@taonoui "Einmal feste drücken" war hier mit 1 heiß und innig geliebt und ist es auch heute mit fast 2 noch.

@taonoui Es gibt sehr wenig (richtige) Bücher für diese Altersspanne, da Kinder in diesem alter Geschichten/Abläufen noch gar nicht folgen können. Ich würde entweder "Fühlbücher" empfehlen, oder aber "Mitmach-Bücher". Erstere sind aus verschiedenem Material um haptische Reize an Wörter zu knüpfen (Hase = weich, etc). Mitmachbücher sind Bücher die das Kind auf jeder Seite aktiv einbeziehen. Ein sehr schönes Exemplar (eigentlich ab drei) ist z.B. Hase hat Hunger:
stiftunglesen.de/leseempfehlun

@taonoui ich glaube ich habe da Vorlesebücher verschenkt. Dafür ist es eigentlich zu früh aber gute halten sich ja

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community