Am Rande notiert:
MS Excel ist untauglich für die Genforschung - und wohl auch einige andere Wissenschaftsbereiche.
Excel wandelt Genbezeichnungen, wie z.B. SEPT1 im Hintergrund in Datumsangaben um. Damit sind rund 1/3 der Gentabellen unbrauchbar. Interessant: die Wissenschaftler, die das aufdeckten, empfehlen als Alternative #LibreOffice . Warum müssen auch alle den Rattenfängern aus Redmond hinterherlaufen?
heise.de/news/Excel-wandelt-Ge

Follow

@Datenschutzgeno @nightowl Excel ist für einige Dinge unbrauchbar, weil Daten und Darstellung vermischt werden. Das ist für "mal eben schnell ne Kleinigkeit" sicherlich gut, aber für größere Datensätze bietet sich eine Datenbank an, z.B. SQLite3.

@technicallypossible @nightowl
Da gibt es mehrere Lösungen von SQL-DB (u.a. Maria-DB oder PostgreSQL) bis Mongo-DB oder Formate wie XML oder json. Und die im Artikel genannten...
Immer auf den Zweck und die Struktur achten und Tabellen meiden, auch wenn sie so schön altmodisch und im ersten Moment vielleicht bequem sind

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community