Follow

Die Knappheit der IPv4-Adressen ist doch künstlich herbeigeführt! Es werden nur ca. 25,5% aller IP-Adressen vergeben, weil wir bei 255 aufhören zu zählen. Der Bereich von 256.0.0.0 bis 999.999.999.999 ist komplett ungenutzt. Wieso wird uns der Großteil der IP-Adressen vorenthalten?! Wacht auf!

@technicallypossible
Ich mutmaße, dass die uns vorenthaltenen IP Adressen für die Kommunikation mit den vielen Chips und Nanokohlenstoffmolekülroboter nötig sind, die mittels Impfung zunehmend online sind! Das ist der Beweis! Ich fordere impffähige Firewalls!

@technicallypossible wenn sich immer zwei Haushalte einen Internetzugang teilen würden dann könnten wir viele IPs einsparen. Jeder muss auf seinen IP-Fußabdruck achten.

@dalius_berger wann fangen wir endlich an, das Neuland in IPv6 zu erobern? Macht meinetwegen NAT6, macht was ihr wollt, Hauptsache es ist IPv6! Es ist erschreckend, wie viele große und kleine Seiten im Internet ausschließlich über IPv4 erreichbar sind. Oder verschickt halt wieder Kataloge in Papierform und nehmt Bestellungen per Fax entgegen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community