Follow

Das neue Piktogram für die Startseite ist fast fertig 😍 🐙 . Ebenso die umfangreiche Dokumentation für die Analyse von Apps! Wir sind nicht mehr weit vom großen Release entfernt.

· · Web · 1 · 5 · 5

@marco Hehe, darauf warte ich auch noch, aber die Alternative "Überwachungskamera" war uns einfach zu langweilig 🤷‍♂️
Für gute Argumente sind wir aber immer offen.

@tracktor Ihr kennt also die Kritik und habt euch trotzdem dafür entschieden?

@michakees @tracktor Ist es nicht okay am Ende eines Abwägungsprozesses zu entscheiden, dass man die Kritik nicht teilt?

Gibt ja jede Menge Quellen dazu. Marina Weisband schrieb was, Kuketz (kuketz-blog.de/datenkrake-ein-), Digitalcourage schrieb auch was.

@michakees Ja, habe viele gute, kritische Beiträge dazu gelesen und fand die Karikatur damals schon unmöglich.
marinaweisband.de/ueber-strukt
juedische-allgemeine.de/kultur
bkastl.de/notes/datenkraken-un
web.archive.org/web/2012102521

Mein Stand, mit dem ich aus der Debatte ging: Krake mit Weltkugel oder Mark Zuckerberg/Facebook-Logo geht nicht.
Da wir weder die Weltkugel noch Facebook/Zuckerberg aufgreifen und thematisch nichts mit Israel oder jüdischem Leben zu tun haben, halte ich das für unproblematisch.

@tracktor @michakees #datenhamster hatte ich neulich irgendwo gelesen. Das könnte man gut nehmen, denk ich.

@marco @michakees
Finde ich auch sehr schön, passt vor allem noch viel besser zum Traktor!

@tracktor @michakees Könnte man noch so erweitern, dass man auf seine Lage aufmerksam macht. Ist der #Feldhamster nicht vom #Aussterben bedroht?

Die von aCalendar (Android Kalender App) machen sowas für den #Tapir.

@tracktor Dann meine Lesart und mein Denkanstoß:

Der Laptop funktioniert als Symbol nur, wenn wir das Internet mitdenken. Ohne Internet, keine Tracker. Es geht also um ein globales Netz. Da steckt die Weltkugel schon mit drin.

Die Datenkrake steht meist für wenige globale Konzerne (Google & Co.), deren Tentakel scheinbar bis in die letzte Ecke des Internets reichen - nämlich bis zum einzelnen Endgerät.

Es so darzustellen, finde ich gefährlich und kontraproduktiv für das Ziel von Träcktor:

@tracktor Das Thema Datenschutz ist leider ohnehin schon anfällig für antisemitische Verschwörungserzählungen. Globale Konzerne, die Daten wie Kapital „raffen“ („Daten sind das neue Gold“) und uns mit dem Wissen aus den Daten auch noch manipulieren wollen? Aluhut-Jackpot!

In dem Kontext die antisemitisch konnotierte Krake zu verwenden, ist an sich schon problematisch. Sie symbolisiert aber auch einen übermächtigen Gegner:

@tracktor „Was kann ich als einzelner schon tun?“, ist der nahe liegende Gedanke.

Dabei will Träcktor doch zum Handeln anregen und Möglichkeiten eröffnen. Denn es steckt eben keine globale Verschwörung hinter Websites, die meine Privatsphäre verletzen. Es sind viele einzelne Menschen und Organisationen, die aus ganz eigenen Interessen Tracker einsetzen oder es einfach nicht besser wissen. Und dank Träcktor ist es super leicht, dagegen vorzugehen.

Klingt gleich viel positiver, oder? 😉

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community