Ich suche ein Content Management System bzw. eine Integrationsplattform. Die Anforderungen konnte ich bislang nur mit Closed Source abdecken, aber hoffentlich fällt euch etwas ein:
1. Bedienung wie youtube.com/watch?v=LQfYszHlhp
2. Headless
3. Integration von Fremd-Webservices in die CMS-GUI per Konfiguration, nicht per Entwicklung
4. Cloud-kompatibel (AWS/Azure)
5. Integriertes Asset Management mit Tagging und per Webservice von außerdem des CMS ansprechbar
6. Optional: API-Driven

Follow

7. Breite Agenturauswahl (kein Exot)
8. Deutschsprachiger Support (gerne kostenpflichtig)
9. Multisite/Multidomainfähig
10. CI/CD mit Deployment per Dateisystem (Git)
11. Optional: Omnichannel/Medienneutrale Speicherung der Inhalte (kein HTML)

1-10 erfüllt Scrivito.
2-10 (nicht 6) erfüllt Magnolia.

Typo3, NEOS, Django/Butter, Concrete5 können das nicht oder fangen mit der Extension-Hölle an.

Drupal prallt sehr deutlich an 1 ab, da die Pflege in Drupal nur mit rangeflanschtem Page Builder gut wird, aber der CMS-in-CMS-Ansatz ist nicht sinnvoll, da die Datenstrukturen dann vermüllt werden und eine weitere Abhängigkeit geschaffen wird.

Die üblichen Verdächtigen wie Wordpress/Joomla usw. sind schlicht zu klein für die Anforderungen.

@truhe Ups, da waren ja mehr Punkte... also für Liferay noch der Nachtrag:
7. es gibt Agenturen, die Themes dafür können. wie viele: kA.
8. existiert afaik, ggf nur für DXP.
9. ja
10. Du willst das ganze Portal per CI/CD deployen? Hm. Ich denke, das is machbar, aber müsstest du wohl selbst n Script für bauen.
11. Ich meine, die WebContent-Assets landen als simplifiziertes HTML in der DB.

@anathem Liferay! Damit hatte ich vor Jahren zu tun. Danke! Mal schauen, wie sich das entwickelt hat.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!