Follow

Ausnahmsweise kann ich die Dramatik der aktuellen Trump-Aussagen nicht nachvollziehen. Eine schlimme Sache gegenüber der Öffentlichkeit nicht schlimm darzustellen kann legitim sein. Er hat allerdings ansonsten nichts getan, um der schlimmen Sache Herr zu werden. DAS ist der (bekannte) Skandal.

· · Web · 1 · 0 · 0

@truhe Das kann man so nicht sagen. Frühere Warnungen hätten mit großer Sicherheit auch frühere Vorsicht in der Bevölkerung gefördert. Er hat so niemanden geschützt, es ging nur um den Wahlkampf, den er nicht gefährden wollte.

@besim Das ist dann eher der Dummheit des Volkes geschuldet bzw. regionalen Unterschieden dort.

In D wurde auch lange Zeit alles klein geredet. Als in Italien alles umfiel hat das "Das Volk" sich selber schon gekümmert, Kontakte eingeschränkt usw. Eine Woche später reagierte dann unsere Politik. Diese Eigeninitiative von uns allen hat uns im März den Arsch gerettet. In den USA: Pustekuchen.

@truhe Also ich erwarte von einem Staat, dass er in drohenden Krisensituation Land und Volk vorbereitet und beschützt, nicht dass er mich mit Lügen verstrahlt. Trump hat das nur gemacht, um es sich selbst so einfach wie möglich zu machen, auf Kosten von zehntausenden Menschen. Man kann, wie z.B. in DE als Staat auch stark agieren und damit das genaue Gegenteil von Panik auslösen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community