Follow

Der Neuköllner Amtsarzt wünscht sich, dass es separate Zeiten gibt, in denen nur Risikogruppen in besonderer Schutzausrüstung in die Öffentlichkeit dürfen. Dafür müssten die Risikogruppen aber klar definiert und es müsste jeder Person mitgeteilt werden, dass sie Risikogruppe sind. Dazu gehören ja auch viele nicht entdeckte Krankheiten, die man mit sich herum schleppt. Einfach zu sagen "alle ab 60 und Schwangere" greift zu kurz.

· · Web · 1 · 0 · 0

Freilich stellt sich auch die Frage, wie das funktionieren sollte, wenn schon das simple Tragen einer Maske für einige zu viel Rücksichtnahme ist.

Show thread

Und bekomme ich dann einen "Risikogruppen"-Ausweis, der mir den Aufenthalt draußen oder im Supermarkt erlaubt?

Und inwiefern schützt mich der vor ansteckenden Menschen, die ebenfalls Risikogruppe sind?

Ich halte das deshalb für Quatsch.

Show thread
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community