Die #CovPass-App ist übrigens mittlerweile quelloffen. @mobilsicher hat auch schon ihr Datensendeverhalten überprüft und bewertet sie als vollkommen bedenkenlos. Super! 👍

🔗 github.com/Digitaler-Impfnachw
🔗 appcheck.mobilsicher.de/appche

Wenn ihr bei anderen Apps Bedenken habt, könnt ihr auf appcheck.mobilsicher.de nachschauen, ob diese schon überprüft wurden.

@datenschutzratgeber Braucht man das?? Hab doch die CWA und mein Zertifikat aus der Apotheke.. 🤷‍♂️ @mobilsicher

@Cyb3rrunn3r @mobilsicher Es geht dabei nicht darum, ob man die App nutzen SOLLTE, sondern was passiert, WENN man sie nutzt.

@datenschutzratgeber @Cyb3rrunn3r @mobilsicher

Somit gibt es also -3- datenschutzfreundliche Möglichkeiten das Impfzertifikat bei (Grenz)Kontrollen vorzuzeigen:

CWA
CovPass
Papierausdruck

Aber Datenschutz verhindert ja alles…
Und Impfausweis lasse ich nicht gelten, da sind die Chargennummer und weitere Impfungen drin

@datenschutzratgeber @mobilsicher

Asche auf mein Haupt, Luca hab ich verdrängt… 😂

Laut hessischem Datenschützer ist Luca ok und der Datenschutz wurde direkt am Anfang mitgedacht … siehe Artikel bei heise

Und nun du @Cyb3rrunn3r
😅

@HeyRay Ich hab die CWA und etwas anderes kommt mir nicht aufs Phone. Wer Luca voraussetzt, der verdient meinen Besuch nicht. 🤷‍♂️ @datenschutzratgeber @mobilsicher

@Cyb3rrunn3r
Sehe ich genauso, allerdings überall, wo ich hingehe, gibt es Luca oder andere Anbieter. Warum wird die CWA so selten genutzt? Oder ist das abhängig vom Bundesland?
@HeyRay @datenschutzratgeber @mobilsicher

@LuckyMe @Cyb3rrunn3r @HeyRay @datenschutzratgeber @mobilsicher
Ganz einfach, die Corona-Schutzverordnungen der Länder schreiben eine Kontaktnachverfolgung mit Namen, Adressen und Telefonnummern vor, die auch digital angeboten werden können / sollen.

Damit ist per Definition die CWA ausgeschlossen, weil die diese Daten nicht sammelt.
Wer die CWA anbieten will, muss daher mutig sein und verstößt gegen die Verordnung.

@LuckyMe @Cyb3rrunn3r @HeyRay @datenschutzratgeber @mobilsicher Für mich ist das nicht nachvollziehbar, aber solange es diese Gesetze gibt, muss man auch Verständnis für die Läden und Restaurants haben, die sich vor Kontrollen.fürchten und auch nicht wissen, warum sie die CWA nicht anbieten dürfen.

Follow

@bluesky787 @LuckyMe @Cyb3rrunn3r @HeyRay @datenschutzratgeber @mobilsicher Die Landesregierungen (außer Sachsen) muss eins aber schon fragen dürfen, warum sie eine technisch und grundrechtlich überlegene Lösung per Verordnung ausschließen und die Hinweise des @bfdi, des , des @chaostreff_osnabrueck, der @DigitalcourageBS u.v.a.m. ignorieren. Haben wir zu schlecht erklärt?

@bluesky787 @LuckyMe @Cyb3rrunn3r @HeyRay @datenschutzratgeber @mobilsicher Gleichzeitig waren etwa hier in die Gewerbetreibenden ("Stadtmarketing") mit Haupttreiber für . Teils mit üblen (und unnötigen) Falschdarstellungen über die . Mein Verständnis hält sich da so in Grenzen.

@ulif @bluesky787 @LuckyMe @Cyb3rrunn3r @datenschutzratgeber @mobilsicher

Sag nix, Ich bin in Jena… 😫

Dafür gabs in der Nachbarstadt vor einiger Zeit einen Modellversuch mit offener Innenstadt und Luca inclusive Auswertung- die Daten der App wurden genau 0 mal genutzt. Suchwort ist Weimar…

@ulif
Okay — echt merkwürdig. Gut entwickelt mit Steuergeldern finanziert und darf dann nicht eingesetzt werden? Die Politik treibt manchmal schon seltsame Blüten. Danke für die Info — war mir nicht klar, dass die Rechtslage so ist 😳👍
@bluesky787 @Cyb3rrunn3r @HeyRay @datenschutzratgeber @mobilsicher

@ulif @bluesky787 @LuckyMe @Cyb3rrunn3r @datenschutzratgeber @mobilsicher @bfdi @chaostreff_osnabrueck @DigitalcourageBS

Kann ich insoweit verstehen, als GA diese Daten gerne haben um Hotspots dichtmachen zu können.
Hat in Jena wohl ein Mal geklappt, als ein griechisches Restaurant nach hygeneregelmißachtung, Ausbruch und Personalmangel zu war.
Aber: oft Quarantäne per Tel, weil Überlastung

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community