Wenn @eric_s sein Twitter wieder reaktiviert, kann ich auch mal mein Mastodon reaktiveren 🤝

I noticed in the original announcement though that people thought it would also filter out content from gab, which I didn't originally intend to do. But since the reaction was generally so positive, I though I couldn't disappoint, so I added this also. This is optional, enabled by default, but can be turned off in settings.

Turning that option off will not make it possible to log in to gab instances, though. That will remain blocked, as I will not be providing a service to white supremacists.

Show thread

This version also adds the filtering for gab. This basically means that should gab ever launch a Mastodon instance on one of their domains (which I'm not fully convinced they'll ever manage to), it will not be possible to add it to Toot!, or log in to it.

Show thread

Sie: Also ich mag Senf schon.
Ich: Also ich würde Senf immer Ketchup vorziehen.
Sie: Ist bei mir so tagesabhängig ob lieber Senf oder Ketchup.
Ich: Du bist also saucen-bi?
SIe: Eher saucen-pan!
Ich: Ich bin sauce-hollan-gay!

HC Strache 

HC Strache ist nicht korrupt. Er ist vielleicht ein Nazi, Sexist, homophob und korrupt, aber er ist kein Kommunist.

Heute bei Saša Stanišić Lesung. Muss leider eine mehr schlecht als Rechte Einführung über sich ergehen lassen. 😬

Auch hier der Aufruf: Wir haben vom Countdown Podcast aus zwei Karten für den "Auf Distanz goes Baikonur" Reisebericht vom @Susticle am 15. Juni 2019 in Köln.
Wir würden diese gerne verlosen. Wer mitmachen will meldet sich einfach per DM bei mir oder per E-Mail (redaktion@countdown-podcast.de).
Wir losen dann am Sonntag zwei Leute aus 🚀
Die einmalige Gelegenheit einen Bericht von einem Raketenstart in Baikonur aus erster Hand zu hören!

"Time Lord Victorious is wrong!"
Die 4. Staffel Doctor Who mit anhängigen Specials waren wirklich sehr gut. Hat RTD wirklich alles aus der Figur rausgeholt.

Hume war auch der Meinung, das in persönlichen Beziehungen, wie der Familie, kein Platz für Gerechtigkeit sei, weil die Interessen ja eh überlappen. Da muss man doch nicht die Krücke der Gerechtigkeit bemühen, um irgendwas in Einklang zu bringen.

Hume blieb Zeit seines Lebens unverheiratet.

Show thread

"every individual finds himself fully provided with whatever his most voracious appetites can want’, ‘the cautious, jealous virtue of justice would never once have been dreamed of". Das ist natürlich im Sinne der Geschlechtergerechtigkeit fragwürdig, aber ein netter Ansatz (habt ihr gemerkt, dass Hume konsequent die männliche Form verwendet?)

Show thread

Jede akademische Reise beginnt ja bekanntlich mit einem Blick in die Wikipedia. Wir Philosophen haben da ja die Special Wikipedia namens Stanford Encyclopedia of Philosophy, die dankenswerter Weise komplett online ist.
Erster aha-Moment (dabei ist es eigentlich ganz banal): Gerechtigkeit (zumindest in manchen Theorien) hängt mit Ressourcen-Knappheit zusammen. Gäbe es alles im Überfluss, bräuchte man keine Gerechtigkeit. So argumentiert jedenfalls Hume:

Show thread

Gerechtigkeitsphilosophie bei Aristoteles und Rawls gehen. Nächster Schritt ist das ganze ein wenig zu konkretisieren.

Show thread
Show more
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community