RT @jrotermund
Das Landesverfassungsgericht Schleswig-Holstein sprach heute sein Urteil zum Volksbegehren. Statement von Reinhard Knof, Vorsitzender der BI gegen CO2 Endlagerung. vi-wasser.de
youtu.be/DSKDSGCEGnc via @YouTube

RT @ZDFheute
Seit dem Jahr 2000 hat es in Niedersachsen 40 kleine gegeben – ein Grund dafür könnte die Erdgasförderung in der Region sein.

RT @freiesradio_nms@twitter.activitypub.actor
[nachhören] Für das @vi_wasser ist Halbzeit. Noch bis zum 2.3.2020 müssen 80.000 Unterschriften eingesammelt werden, damit ein Verbot einer Erschließung von Öl und Gas durch durchgesetzt werden kann. Dr. Reinhard Knof im Interview mit dem : freiesradio-nms.de/2019/halbze

RT @omnibus1987
Halbzeit beim @vi_wasser: Seit dem 2. September sind bereits rund 40.000 Unterschriften gesammelt worden. Insgesamt 80.000 sollen es bis zum 2. März 2020 noch werden. Dann kann der angestrebte erreicht werden!💪 omnibus.org/aktuelles/nachrich

Unsere Vertrauensperson Reinhard in der @tazgezwitscher: „Wir möchten erreichen, dass zum Beispiel Bürgermeister von sich aus über -Vorhaben in ihrer Gemeinde berichten dürfen. Dann könnte sich der Widerstand der Bevölkerung formieren.“ taz.de/Gericht-weist-Fracking-

NDR Fernsehen über das Verfassungsgerichts-Urteil: bleibt erlaubt, Volksbegehren zum Schutz des Wassers @vi_wasser läuft weiter! devtube.dev-wiki.de/videos/wat

✎Hilf jetzt mit Unterschriften zu sammeln: vi-wasser.de

Verfassungsgericht: bleibt erlaubt!!! +++ Jetzt dringend unser Volksbegehren zum Schutz des Wassers unterschreiben, um Katastrophen vorzubeugen: vi-wasser.de/?page=news&news=1

✎Hilf mit zu sammeln: vi-wasser.de

"Eine Volksinitiative will das Wasser besser vor Umweltschäden schützen. Besonders im Fokus steht die Öl- und Gasförderung mittels . Nun entscheidet das Landesverfassungsgericht in dem Fall." welt.de/regionales/hamburg/art

✎Hilf mit: vi-wasser.de

Großer Bericht in den Lübecker Nachrichten über unser Volksbegehren: „Wir wollen, dass Kommunen, Rettungsdienste, Krankenhäuser und Feuerwehren die von Bergbaukonzernen verwendeten Gefahrenstoffe kennen.“

✎Hilf jetzt mit: vi-wasser.de

Am Freitag entscheidet das Verfassungsgericht: Wird Schleswig-Holstein Deutschlands erste -Verbotszone? vi-wasser.de/?page=news&news=1

✎Hilf mit: vi-wasser.de

Wegen Gasbohrungen Erdbeben in Niedersachsen, Eigenheime beschädigt: ndr.de/nachrichten/niedersachs

Dasselbe Unternehmen will im Norden weiter bohren.

Unterschreibe jetzt für die Veröffentlichung der Pläne: vi-wasser.de

RT @ccs_stoppen
Vielen Dank an den Support von Fjord & Schlei maritim đź‘Ź
Toll: 2 Seiten zum Volksbegehren Wasserschutz 💧im Magazin Fjord & Schlei Maritim ( wird Nordosten Schleswig-Holsteins verteilt) ist mit jeweils einem Unterschriftenzettel erschienen. ➡️ fjord-schleimaritim.de/flipboo @vi_wasser

Wir brauchen mehr Unterschriften für unser Volksbegehren! Wer möchte, kann auch an lokale Zeitungen/Wochenblätter herantreten und um einen Bericht bitten - auf Anfrage stellen wir gerne eine Vorlage zur Verfügung.

In vielen Ă„mtern fehlt immer noch ein Hinweisschild auf die Eintragungsstelle. Bitte seht bei euch nach, ob dort gut ausgeschildert ist, und eine kurze RĂĽckmeldung an info@vi-wasser.de senden. Hier der Rathausfinder: rathausfinder.de/1204/search/

Für Schleswig-Holstein steigt die Gefahr neuer Ölbohrungen und von Fracking: Wintershall-DEA stellt einen Antrag auf weitere Ölbohrungen im Wattenmeer, ungeachtet der katastrophalen Folgen eines möglichen Ölaustritts. keinco2endlager.de/pm-zum-frac

✎Mach mit: vi-wasser.de

Obwohl die Verwendung von Unternehmensinformationen z.B. zum Schutz von Leben und Gesundheit der Bevölkerung für seriöse Unternehmen kein Problem sein sollte, sieht die @FDP_SH@twitter.com darin ernsthaft "eine Bedrohung für den Wirtschaftsstandort": t-online.de/region/kiel/news/i

Riesenerfolg des Volksbegehrens, jetzt wollen wir Transparenz! vi-wasser.de/?page=news&news=1

✎Unterschreibe jetzt für die Aufdeckung von Gefahren: vi-wasser.de

RT @ccs_stoppen@twitter.com
GrĂĽne LĂĽgen zum Volksbegehren Wasserschutz đź’§
In der Landtagsdebatte am 13.11.2019 zum Wasserschutz und zum Volksbegehren zum Schutz des Wassers hat Frau Fritzen erneut die Vertrauenspersonen der Volksinitiative verleumdet und Falschaussagen verbreitet

keinco2endlager.de/gruene-lueg

Volksbegehren mit Hindernissen: Laut Husumer Nachrichten muss dort erst eine Nummer gezogen werden, um unser Volksbegehren zum Schutz des Wassers unterschreiben zu können. Man stelle sich das bei Wahlen vor! zeitung.shz.de/husumernachrich

Show more
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!