Nach der Ankündigung, dass die #CoronaWarnApp in Kürze bei F-Droid erscheint und ohne Google-Dienste nutzbar ist, stellte sich mir berechtigterweise die Frage, ob sie denn nun auch wirklich nutzbar ist?
Dank der langen Erklärung von Capulcu weiß ich nun: Nein zur Corona-Warn-App!

schwarzerpfeil.de/2020/12/06/u

@AnarchoFox
Ob es Menschen gibt, die eine fundierte Kritik an Capulcus Analyse, Annahmen und Schlussfolgerungen üben können? Mir wirkt das zu alarmistisch?

@tommy @AnarchoFox Ich finde den Text ziemlich undifferenziert. Und nebenbei auch deutlich zu lang, denn der größte Teil des Texts bezieht sich nicht auf die CWA selbst, sondern auf andere Situationen in anderen Ländern und viel "was wäre, wenn". Alleine, dass der erste Teil des Texts das zentralisierte Modell beschreibt und (in meinen Augen) nicht klar (genug) gesagt wird, dass das nicht das ist, was eingesetzt wird, stört mich

@tommy @AnarchoFox Mir fehlt eine klare Trennung zwischen "das gibt es und das gibt es (noch) nicht", sowie "das darf es geben und das darf es nicht geben". Gewisse Punkte, wie etwa, dass auch mit anonymisierten Daten ML trainiert werden kann, finde ich zu schwammig. Speziell in diesem Fall ist das eine Binsenweisheit, aber die Frage des "wozu denn?" wird nicht beantwortet.

Follow

@tommy @AnarchoFox Gerade, was spezielle technische Aspekte angeht, (Bluetooth, Open Source) werden Kernaspekte ignoriert, inhaltliche Ungenauigkeit in Kauf genommen. Bluetooth LE ist nicht Bluetooth, die meisten Menschen haben das ohnehin aktiviert, die CWA funktioniert mit microG inzwischen auch ohne Google-Bestandteile. Auch, wenn SAP die App geschrieben hat, liegt der Quelltext auf Github. Das sind Kernaspekte und die Menschen, die den Text geschrieben haben, sollten das eigentlich wissen

· · Web · 1 · 0 · 2

@tommy @AnarchoFox Der Text geht in meinen Augen davon aus, dass das, was der Staat macht, in irgendeiner Form ein Repressionswerkzeug sein muss. Bestimmt, gewisse Akteure würden das sicher gerne sehen, aber für mich gilt in dubio pro reo.

Andere Teile des Texts finde ich sehr gut und viel zu wenig besprochen, insbesondere die sozialen Aspekte und die Warnung von weiteren Einschränkungen. Deswegen finde ich es schade, dass diese Teile in diesem (imo viel zu langen) Text so untergehen

@waweic @tommy @AnarchoFox Coole Diskussion hier.

Dieser Mitschnitt verdeutlicht am Anfang das Selbstverständnis von Capulcu

Künstliche Intelligenz | digitalisierte Fremdbestimmung
freie-radios.net/98560

Die haben auch noch ein paar Beiträge zu #corona
freie-radios.net/portal/suche.

etwas weg vom Thema:
Zur etwas weiteren Betrachtung der App auch ein etwas philisophisches Gespräch von von @fabsh mit Jürgen Geuter (nitter.net/tante)

TPC 16: Dealing with Hyperobjects
privatecitizen.press/episode/1

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community