Late to the Party, jaja – habt ihr bestimmt alle schon gesehen: John Oliver über „Vaccines“. Großartig! youtu.be/7VG_s2PCH_c

Gibt’s so etwas auch auf Deutsch? Frage für diverse Elterndiskussions-Runden... 🙄

nebenan.de – oder: das große „Wo ist mein Paket gelandet?“*-Suchspiel.

*Iterationen: „Kennt jemand Nachbarn XYZ?“, „Wo landen Eure Pakete so?“ oder „Fail: Paketzustellungen im Kiez“

„Prospan für Kinder“ nehmen. Leben am Limit.

Aus der Kategorie „Wie man’s macht...“: Krank Zuhause, Kind in der Kita – aus schlechtem Gewissen Kind möglichst vor der Nachmittagsbetreuung in anderer Gruppe abgeholt. Mama so: „Da wird er sich doch bestimmt freuen, wenn wir etwas mehr gemeinsame Zeit haben.“ Kind so: „Mama weg! Gruppe 1 spielen!“ Und noch im Schlaf leises Gemurmel: „Gruppe 1 - Mama Bank setzen!“ 🥴

Der ICE hatte also Bereitstellungsprobleme... leuchtet ein, so eine Sauna braucht halt erstmal eine Weile zum Aufheizen.

‪Beste Investition aus K1-Traglingszeiten: eine Kumja (ZIP-In Jackenerweiterung). Flauscht auch jetzt schon den K2-Kugelbauch wunderbar ein. kumja.de

Nicht persönlich beim dabei gewesen, aber zumindest Anti--Mitnachhausebring-Maßnahmen für @rstockm ergriffen. Nicht im Bild: Grippeimpfung. Und ein Jahr Kita-Bazillen-Training.

Der Plan, statt bei der Familie in Ruhe K1 hüten und K2 brüten zu können, war in der Theorie ja ganz schön. In der Praxis hätte man bei „bei der Familie“ mit dem Planen aufhören sollen.

Viel Wahres in diesem Kommentar: sueddeutsche.de/leben/altersar „Die Zeit der Ausreden muss vorbei sein“ – wenn ich mich aber umhöre, sind wir davon noch weit entfernt. Klassische Argumente sind so stark verinnerlicht („Nur einer von uns konnte Karriere machen.“ / „Qualifikation ist wichtiger als Quote.“ / „Es hat sich doch schon so viel zugunsten der Frauen getan“), dass ich mit meiner „Gender Studies Sicht“ (aka „Mein Mann ist doch auch Vater und kann Elternzeit übernehmen“) nur belächelt werde.

„Region gut mit Grippeimpfstoff versorgt“... ah ja. Unser Kinderarzt und diverse Apotheken sehen das anders... morgenpost.de/berlin/article21

Auch mal ein schöner Kommentar: „Es ist doch trotz allem immer noch ein unglaubliches Privileg, überhaupt Kinder bekommen zu können und sie in Frieden und in einem der wohlhabendsten Länder der Welt aufwachsen zu sehen. Die Zeit, in der Kinder unseren Alltag bestimmen, ist gemessen an unserer durchschnittlichen Lebensdauer unglaublich kurz.“ sz-magazin.sueddeutsche.de/fam Inkl. Spitze gegen Spitzer.

Abendliches Lüften im Prenzlauer Berg. Nehme erstmals den deutlichen Kachelofen-Geruch wahr, der unmittelbar durch die Wohnung zieht. wirkt.

twitter.com/kachelmann/status/

So Leute: wir haben an der Staatsbibliothek zu Berlin drei EntwicklerInnenstellen zu besetzten. Drei Jahre, E13, Schwerpunkt: machine learning. Bitte Bewerben, Weiterleiten und oder Boosten!
staatsbibliothek-berlin.de/fil

Yay: Den 6:30 Uhr zum Work-Life-Balance-Workshop rechtzeitig bekommen.

Nay: Seit 4 Uhr nicht mehr einschlafen können aus Sorge, den 6:30 Uhr Zug zu verpennen.

Businesskasper-Spreading: Gepäckfächer im Zug brechend voll. Aber vollkommenes Unverständnis bei der Frage, ob es vielleicht möglich wäre den auf voller Länge dort ausgebreiteten Mantel doch an einen der Haken zu hängen. Damit mein Koffer vielleicht doch nicht im Gang stehen muss. Menschen.

Listen to a podcast about something that interests you that you haven’t yet explored.

Inspiriert durch @rstockm :
Was sind für euch die besten Coverversionen?

Ich hoffe auf einen langen Thread und mache mal den Anfang mit: youtube.com/watch?v=mm5fS2RkR-

(Das Original finde ich persönlich ziemlich schlimm, aber hier ist es zum Vergleich: youtube.com/watch?v=dvf--10EYX )

Show more
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.