Kann mir eigentlich jemand mal erklären, wieso ich in größeren Displays oft FPGAs finde? In meiner doppelseitigen LED-Matrixanzeige ist pro LED-Modul ein FPGA drin und in den LCD-Anzeigern der Bahn sitzt auf der zentralen Treiberplatine auch ein dicker Xilinx Spartan.
Habe bisher noch nicht gerafft, welche Vorteile in diesem Kontext ein FPGA bietet...

Follow

@cato evtl weil's n günstiger weg ist, bei kleinen Stückzahlen z.B. einen HDMI Eingang für n custom display zu haben?

@xor Hmmm ich meinte jetzt eher industrielle Displays, Fahrgastinfo-Foo. Nix mit HDMI :/ FPGAs können ja AFAIK parallele Sachen ganz gut ne? Aber bei ner Matrixanzeige... seh ich da grad iwie nich so das Potential

@cato Naja weiß ja nicht wie die verschaltet sind. Aber echt viele pins echt schnell und/oder mit definiertem timing anzusprechen geht mit m fpga auch verhältnismäßig einfach.

@xor Hmmm dann vlt was in die Richtung. Sollte echt mal mit FPGAs anfangen so langsam :D

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community