Follow

Suche Empfehlungen für ein Email-Ticket-System
Nix super komplexes, leicht aufzusetzen/betreiben, mehrere User/Queues möglich, und das isses eigentlich auch schon.
Achja, idealerweise kostenfrei, und Open Source klar bevorzugt. Nix Cloud 😉
Hat da jemand Vorschläge?

@xpac falls du was findest, sag gerne mal bescheid, wir suchen da auch schon länger was. bonuspunkte für multi-tenant und pgp support.

@psy habt ihr schon Dinge probiert, die gar nicht gehen? Ich such tatsächlich nix komplexes...

@xpac ich empfehle mal @nd zu fragen, der hat sehr viele durchprobiert.

@psy @xpac Puh, die Welt der (Open Source) Ticketsysteme ist richtig beschissen. Was ich durch hab:

* osticket (gammliges php, kann keine plaintext mails, richtig viel broken)
*otrs/ofork/alle weiteren forks von dem ranz (Perl, kaum maintained)
* request tracker (Perl, uralt und das sieht man, schlechtes UI)
* zammad (UI aus der Hölle aber "das soll so", Resourcenhungrig ohne Ende, Ruby)
* viele kleinere

Keines davon kann ich empehlen.

@xpac @psy Das „nix komplexes“ ist am Ende tatsächlich das Problem gewesen bei uns.

Und die Anforderung, in einer heute gängigen Sprache geschrieben zu sein (weil wir nicht z.B. perl debuggen wollen).

@xpac Villeicht ist freescout was für dich? Habe ich für @fridaysforfutureerfurt im Einsatz, tut ganz gut. Ist halt PHP und die Mails sind relativ groß, aber in der Benutzung läuft das wunderbar ansonnsten.

github.com/freescout-helpdesk/

@xpac mein letzter Stand war, dass Zammad der heiße Scheiß ist, hab’s aber selbst nie benutzt. Vor einigen Jahren habe ich viel mit OTRS gearbeitet, das fand ich damals auch super und es entspricht deinen Anforderungen, könnte inzwischen aber etwas alt riechen…

@morph @xpac Ich kenn OTRS auch und muss sagen, es ist zwar irgendwie minimalistisch, aber das ist auch der Charme des Teils. Alles, was ich sonst so kenn, sind Monster, die man eigentlich eher nicht haben will.

@xpac was simples ist handesk.io und ich nutze es gerne, für mich reicht es.

@xpac
"durfte" schon mit etlichen davon arbeiten - meiner Meinung ist Zammad das brauchbarste. Hat auch seine komischen Ecken, aber steht normalerweise nicht im Weg.

Und es gibt Repos für Debian, Ubuntu - daher leicht selbst hostbar.

@xpac osTicket wäre ggf. etwas Passendes. Damit arbeite ich privat mehr oder weniger täglich. Ist nicht perfekt, aber es gibt definitiv schlimmere Systeme. 😉

@xpac
Die Fachschaft Informatik der TU Dortmund nutzt ne Weile schon Zammad im FsR. Da wären also erfahrene Admins zu haben ^^

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community