Follow

Jemensch eine Idee, warum ich auf der Kommandozeile

openssl dhparam 512 > /etc/postfix/dh_512.pem machen kann als root, aber in das selbe Kommando nicht ausgeführt wird?

Ist das ein Berechtigungsproblem?

· · Web · 7 · 2 · 0

Wegen > muss ich shell statt command als modul verwenden :D

Danke für eure Tipps :D

Sollte mehr nachdenken .xD

@necrosis gibt es vielleicht eine openssl Funktion?
Also ein Modul, das das kann statt es per cmd einfach so auszuführen.

Alternativ das mal in einer Shell ausführen statt einfach so.

@necrosis Du siehst in der Fehlermeldung in `cmd`, dass ansible versucht hat, ein Prozess mit 4 Argumenten spawnen wollte. Die Redirection mit dem > ist aber ein Feature deiner Shell (bash, zsh, ...). Nimm `shell` statt `command` docs.ansible.com/ansible/lates

@jendrik danke. Eben auch darauf gekommen und getestet. Das war es :D

@necrosis Teste mal das shell-Modul. Ich mag mich erinnern, dass command nicht alles kann. Aber für die Generierung von dhparam gibt es docs.ansible.com/ansible/lates und das klingt IMHO deutlich besser.

@necrosis Darüber stolper ich auch jedes mal wenn ich etwas mit sudo ausführen möchte. 😅

@necrosis Laut dem helptext von dhparam sollte `openssl dhparam -out /etc/postfix/dh_512.pem 512` auch gehen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community